Sie sind nicht angemeldet.

81

Mittwoch, 29. November 2017, 09:28

Guckst Duhier! Beitrag 15, die letzten drei Bilder.

82

Mittwoch, 29. November 2017, 10:44

Aaaah, sieh an! Bei der riesen Auswahl an Flora vor Ort sogar fotografiert und präsentiert - spricht doch eindeutig für einen gewissen optischen Reiz... 8o Oder hast du damals schon geahnt, dass ich sechs Jahre später danach fragen werde?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

83

Mittwoch, 29. November 2017, 10:52

Nö, das nicht. Ich fand natürlich die Blüte interessant, die mich an die Asclepsblüten erinnerte. Aber nicht im Leben hätte ich gedacht, daß dieser Baum mit denen verwandt ist, die ich zu Hause im Topf habe....Was sagt uns das? Reisen bildet!

84

Mittwoch, 29. November 2017, 11:23

Reisen bildet immer und so eine mehrfache "Fünf" in der Blüte bringt immer Ascleps ins Spiel. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

85

Mittwoch, 29. November 2017, 15:11

Bei mir fühlen sie sich ja auch wohl, besondern durch den milden "Winter".
Aber doch passierts oft genug dass sie aus mir unergründlichen Gründen faulen. Bewurzel ich neu, gehts wieder los. Manchmal echt seltsam.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

86

Mittwoch, 29. November 2017, 18:02

Solange sie sich einfach bewurzeln lassen, auch das ist ja nicht bei allen der Fall...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

87

Mittwoch, 29. November 2017, 19:50

Naja nur schneidet man immer mehr ab als nachwächst....
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

88

Mittwoch, 29. November 2017, 20:16

Auf die Weise können sie aber auch nix überwuchern. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

89

Freitag, 1. Dezember 2017, 07:59

Ich habe inzwischen die Erfahrung gemacht, daß eine Bewurzelung tatsächlich nicht immer funktioniert. Woran das liegt - keine Ahnung. Ich mache dann von einer Pflanze immer mehrere Ableger, und einer wurzelt dann bestimmt. Und daß die alten Triebe irgendwann absterben, ist ja bekannt.

90

Freitag, 1. Dezember 2017, 08:41

Bestimmten Arten bzw. gar Gattungen sagt man nach, dass sie sich nur schwierig bis gar nicht bewurzeln lassen. Warum dem so ist, werden wir wohl nie erfahren. Vielleicht sind da die nötigen Hormone, etc. zur Wurzelbildung in den Trieben nur rudimentär vorhanden oder sonstwas.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

91

Freitag, 1. Dezember 2017, 08:54

Glaube doch, ich besorg mir mal irgendwann Bewurzelungshormone.... mal schaun.
Auch so, es ist weniger nomales Absterben, als daß sie plötzlich faulen. Denke aber nicht, dass die zu nass haben. Mische ja schon extra Kieselgur zum Bims, weils einfach nur so durchrinnt das Wasser... Der nimmt wenigstens was auf sofort.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

92

Freitag, 1. Dezember 2017, 09:39

Der nimmt wenigstens was auf sofort.

...da liegt der Haken, es bleibt zu lang im Kieselgur feucht. 8)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

93

Freitag, 1. Dezember 2017, 19:21

Der is ja nur zu vielleicht 30% drin. Dazu feine Körnung.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

94

Freitag, 1. Dezember 2017, 23:57

Das ist wurscht.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

95

Samstag, 2. Dezember 2017, 08:07

Macht nix, Benni - ich bin auch bekennender Kieselgurfan.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

96

Samstag, 2. Dezember 2017, 09:31

Naja wird schon alles. Im Winter giessen ist eh schwer.... einerseits ist es warm und wirklich sehr hell aber es brennt eben doch keine Sonne drauf die rasant verdunstet. Muss ich noch üben hehe.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

97

Sonntag, 10. Dezember 2017, 21:51

Man freut sich wie bolle auf ne Erstblüte von Orbeanthus hardyi und was ist? Sie wächst, und wächst, und wächst.... Riesen Knospe... muss doch bald ploppen... nichts, nichts, nichts.... dann eines Morgens eeeeeendlich mal ein Blatt geöffnet..."Super, heute Abend ist sie offen!" Man kommt Heim... wieder nichts... gut... morgen aber! Und?! Nichts... also öttnet man die Spitze. Vier Kaiserschnitte später wartet.man auf den nächste Tag.... keine Veränderung... das verdammte Ding ist stecken geblieben bei voller Größe und fing schon vor der ersten offenen Sepale an den Spitzen das leichte trocknen an. Schade... sie würde schön aussehn. :( :S ;( ;(
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

98

Sonntag, 10. Dezember 2017, 22:01

Unmittelbar vor der Anthese steckengeblieben? Das ist nicht nur ärgerlich, das ist auch sehr seltsam... War es vielleicht die Erstblüte und dein Orbeanthus muss erstmal noch üben, wie denn das mit dem Blühen richtig funktioniert? Ansonsten müsste es ja ein wirklich einschneidender Kulturumstand sein, welcher eine Knospe in dem Zustand noch vom Blühen abhält.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

99

Montag, 11. Dezember 2017, 07:30

Ich versteh es auch nicht. Evtl. schon früher ne kleine Verletzung der Knospe, die dann vernarbte... Naja, habe entdeckt, dass im Hintergrund ne 2mm Knospe ist. Mal sehen ob die groß wird....wächst aber natürlich nach hinten raus... ;(
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

100

Montag, 11. Dezember 2017, 08:47

kleine Verletzung der Knospe
Gibt´s da einen tierischen Mitbewohner im Terrarium? Schließlich beißt man doch lieber mal in so ein frisches Knöspchen, als in ein olles Blatt.

Bezüglich der zweiten Knospe musst du dann zu gegebener Zeit halt mal das Terrarium drehen. ;) Viel Erfolg beim zweiten Anlauf!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969