Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 4. August 2018, 16:48

Lahmgelegt

Hallo in die Runde!

Nachdem sich unser Problem nun schon länger zieht und noch mindestens bis 26.8. dauern wird (wie wir seit gestern wissen):
Wir haben weder Festnetz noch Internet zuhause. Und ich poste wirklich sehr ungern am Handy, war gerade schon ein Act für sich, das Leuchtenbergia-Foto am Smartphone zu verkleinern :rolleyes:
Und wisst ihr was: wir sind bei der Telekom. Der Erreichbarkeit wegen, haha. Aber dank eines Wespennests im Verteilerkasten sehen sich die Techniker außerstande, die Störung zu beheben. Dafür braucht es - Slapstick pur - einen Bautrupp X(


Nun ja, seht mir bitte nach, wenn ich die nächste Zeit weiter mehr lese als poste......


Schönes Wochenende an alle!

2

Samstag, 4. August 2018, 17:27

Wir waren früher auch bei der Telekom. :rolleyes: ;( :thumbdown:

Für die Wespen kann man aber der Telekom keine Schuld einräumen.

3

Samstag, 4. August 2018, 18:09

Ja ne, natürlich kann niemand was für das Wespennest, schon klar! Aber die gemeine Hauswespe steht doch nicht unter Naturschutz - und seit wann braucht man für die Entfernung eines Wespennests einen Bautrupp. Ganz zu schweigen davon, dass eineinhalb Monate komplett ohne Internet und Festnetz eigentlich indiskutabel sind.....
Aber nun ja, seufz.

4

Samstag, 4. August 2018, 18:12

Ganz zu schweigen davon, dass eineinhalb Monate komplett ohne Internet und Festnetz eigentlich indiskutabel sind.....


Absolute Zustimmung.

5

Samstag, 4. August 2018, 21:16

Ah, aber am Handy funktioniert Internet - welch Luxus!
Gute Nerven! :wacko: Wer da beruflich zuhause Festnetz und Internet braucht, der hat verloren...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6

Sonntag, 5. August 2018, 09:19

Ja, genau so erging es mir vor einigen Jahren! Auch sechs unerträglich lange Wochen mit unerträglich langen Telefon-Warteschleifen …
Auch Telekom, und das interessiert die leider einen Sch…, ob da ein Büro und eine Existenz dran hängt.

7

Sonntag, 5. August 2018, 09:43

Kann man sich eigentlich auch gegen die Telekom versichern?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


8

Sonntag, 5. August 2018, 12:14

Also das verstehe ich nicht - für die Entfernung eines Wespennestes braucht man doch keinen Bautrupp. Da gibt es Spezialisten, die das Nest samt Königin entfernen und irgendwo wieder aussetzen. Das hat sich offenbar bei der Telekom noch nicht rumgesprochen...

Ähnliche Themen