Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 31. Juli 2013, 20:57

Fraileen - sonnig oder schattig?

Matthias schreibt hier "Volle Sonne" für die Fraileen.
Das hat mich ein bisschen irritert (die NSA vielleicht auch). Ich habe im Internet (in dem ja oft genug ziemlicher Mist veröffentlicht wird, wie, ich glaub auch Matthias, mir mal schrieb, gelesen, dass die Kleinen es nicht so sonnig mögen, sondern eher schattig und leicht feucht gehalten werden wollen.
Jetzt habe ich für meine mir inzwischen ans Herz gewachsenen Lieben einen von den wenigen schattigen Plätzen auf meinem Volle-Sonne-Balkon freigemacht, in der Befürchtung, die verbrennen mir.
Da ich Irritationierungen und Konfusionierungen ja nicht mag: Dort lassen oder volle Sonne? Die gibt´s bei uns in den nächsten Tagen nämlich noch reichlich und immer von oben.

Liebe Grüße

Manni

2

Mittwoch, 31. Juli 2013, 21:02

Mir wurde hier gesagt wenn es sehr sonnig ist mögen sie es etwas feuchter.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

3

Mittwoch, 31. Juli 2013, 21:18

Manni, lies mal den gesamten Thread hier Frailea bzw. insbesondere die ersten paar Beiträge.

Manche Fraileen kommen mit einem Maximum mitteleuropäischer Sonne bestens zurecht und manche eher etwas weniger. Einfach beobachten; solange sich die Epidermis nicht seltsam verfärbt ist alles in Ordnung. Wenn du Sonnenplätze hast, die ab und an leicht durch sonst was schattiert werden, dann wäre das wahrscheinlich das Optimum. Im Zweifelsfall aber lieber zu sonnig als zu schattig.

Oft blüht aber auch eine Frailea nur dann auf, wenn sie wirklich die volle Sonnenladung abbekommt. Macht ja auch am Standort Sinn... Scheint die Sonne kaum, sind weniger potentielle Bestäuber unterwegs. Also warum dann dieser Kraftakt der Anthese wenn man schon kleistogam ist?

Und übrigens: Sei froh und dankbar, dass bei dir die Sonne nicht von unten scheint! Sonst würden sich die Wurzeln glatt einen Sonnenbrand holen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4

Mittwoch, 31. Juli 2013, 21:29

Sei froh und dankbar, dass bei dir die Sonne nicht von unten scheint!

Wirklich nett, das!! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5

Mittwoch, 31. Juli 2013, 22:05

Also, ich mach es jetzt mal lieber, wie ihr es empfehlt.

Halbschattig gibt es bei mir nicht. Schwarz-weiß, 1 oder 0. Inzwischen ist die damalige Übergangslösung im grünen Anzucht-Plastik-Kasten in meinem Balkonregal untergebracht, direkt an der weißen Wand. Da haben sie auch nach Sonnenuntergang noch ein bisschen abstrahlende Wärme.

Sonst würden sich die Wurzeln glatt einen Sonnenbrand holen.

Da sind meine runden terracottafarbenen Töpfchen davor :)

Liebe Grüße

Manni
»Jorge« hat folgendes Bild angehängt:
  • Frailea en bloc 1.jpg

6

Mittwoch, 31. Juli 2013, 22:24

.....was für ein Glück! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

7

Donnerstag, 1. August 2013, 09:25

:thumbup: Manuel Fraile wäre stolz auf dich!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


8

Donnerstag, 1. August 2013, 21:36

100% ist der tot, oder??

Liebe Grüße

Manni

9

Donnerstag, 1. August 2013, 21:37

Eher 1000%
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

Ähnliche Themen