Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 2. Juli 2016, 21:34

Euphorbia cylindrifolia

Vor kurzem berichtete ich über das Verhalten meiner Euphorbia cylindrifolia var. tuberifera, die Triebe im Jahresverlauf zu heben und senken. Dies belegen die folgenden Bilder. Das erste Foto entstand Anfang August 2015, das zweite Mitte März 2016 und das dritte Ende Mai 2016.


Auf dem letzten Foto, das ich Ende Mai 2016 gemacht habe, ist dieselbe Pflanze von der anderen Seite zu sehen.


Gruß,
Norbert

2

Samstag, 2. Juli 2016, 22:18

Ist ja wirklich ulkig. Besten Dank für die visuelle Demonstration! :thumbup: Gibt es zu dem Verhalten irgendwelche Erwähnungen in der einschlägigen Literatur?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3

Sonntag, 3. Juli 2016, 00:44

Oder ist es bei ihr nur stark abhängig vom "Ernährungsstatus". Also, gerade satt oder eben hungrig?
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

4

Sonntag, 3. Juli 2016, 12:31

Sehr eindrucksvoll. Auf den ersten Blick würde man nicht vermuten, dass es sich um die selbe Pflanze handelt.

5

Sonntag, 3. Juli 2016, 20:14

Ist mir nie aufgefallen ?(
Ich werde meine mal im Laufe der Zeit genauer inspizieren und dann berichten.
Danke für den interessanten Hinweis Norbert.

6

Samstag, 9. Juli 2016, 15:37

Gibt es zu dem Verhalten irgendwelche Erwähnungen in der einschlägigen Literatur?


Das Verhalten wird weder in der mir bekannten Literatur noch im Netz erwähnt. Die Ursachen des Verhaltens kann ich nicht bestimmen. Ich bin auf Vermutungen angewiesen. Möglicherweise sind die Triebe dieser Pflanze in der Gewächshauskultur nicht so agil. :?:

Oder ist es bei ihr nur stark abhängig vom "Ernährungsstatus". Also, gerade satt oder eben hungrig?

Tom, ob Dein Erklärungsversuch des Rätsels Lösung ist, kann ich nicht sagen. Gegenwärtig kann ich nur kundtun, dass in der Ruhephase die Triebe dieser Pflanze aufgerichtet sind. Sollte E. cylindrifolia var. tuberifera im nächsten Winter die Triebe wieder aufrichten, würde ich eher vermuten, dass sie - aus mir unbekannten Gründen - auf Veränderungen des Lichts reagiert.

Auf den ersten Blick würde man nicht vermuten, dass es sich um die selbe Pflanze handelt.

Ich wurde erst darauf aufmerksam, als ich die verschiedenen Fotos der Pflanze verglich, welche im Jahresverlauf entstanden sind. Da der Veränderungsprozess sehr langsam vonstattengeht, habe ich ihn nicht bewusst wahrgenommen. Ich war jedoch für das Thema sensibilisiert, weil meine E. ambovombensis im vergangenen Jahr ein vergleichbares Verhalten zeigte.

Ich werde meine mal im Laufe der Zeit genauer inspizieren und dann berichten.

Das ist eine sehr gute Idee. Ich freue mich auf Deinen Bericht. :)

Gruß,
Norbert

7

Samstag, 9. Juli 2016, 20:59

dass sie - aus mir unbekannten Gründen - auf Veränderungen des Lichts reagiert.

...irgendwann wirst Du ihr schon auf die Schliche kommen! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

8

Samstag, 9. Juli 2016, 21:49

Besten Dank für die ausführliche Stellungnahme. Ich überlege schon die ganze Zeit, welchen Nutzen dies für die Pflanze haben könnte. In der Natur passiert ja nichts ohne Sinn und wenn man den Sinn wüsste, dann wäre alles recht logisch...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


9

Sonntag, 17. Juli 2016, 15:48

Meine Pflanze zeigt keine solche Extravaganzen. Die Triebe liegen ganzjährig flach, wie es sich gehört ;-)


Gruß
Marco

10

Sonntag, 17. Juli 2016, 19:39

Das ist aber eine Hübsche! :)
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

11

Sonntag, 17. Juli 2016, 23:08

Marco, schönes adultes Exemplar, gefällt ;)
Wie lange hast Du sie schon?
Berichtest Du etwas über die Pflege und den Standort, bitte?

12

Montag, 18. Juli 2016, 22:44

Die Pflanze ist einfach perfekt, Marco. :thumbsup: Dass sich ihre Triebe nicht bewegen, lässt das Verhalten meiner Pflanze noch geheimnisvoller erscheinen. Bei meiner anderen, viel kleineren E. cylindrifolia var. tuberifera, die bei Frauke ein neues zu Hause gefunden hat, zeigten die Triebe auch keine für mich wahrnehmbare Mobilität. Diese Pflanze stand jedoch schattiger als die winkende "Große", welche direkt hinter der Fensterscheibe den ganzen Vormittag der Sonne ausgesetzt ist.

Gruß,
Norbert

13

Freitag, 19. Mai 2017, 19:45

Ich hatte beschlossen E. cylindrifolia ssp. tuberifera nur noch gelegentlich zu fotografieren, da die meisten Fotos, welche ich von ihr mache, Ausschuss sind. :rolleyes: Als ich heute die Töpfe beim Gießen hin- und herbewegte, kam mir in den Sinn diese Pflanze aus der Froschperspektive aufzunehmen. Die Pflanze ist soweit gut getroffen; nur ein paar Überlichtungsflecken, die ich beim Erstellen des Beitrags bemerkte, stören noch den Gesamteindruck. :S

Gruß,
Norbert
»Norberto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Euphorbia cylindrifolia ssp. tuberifera 1.jpg
  • Euphorbia cylindrifolia ssp. tuberifera 2.jpg
  • Euphorbia cylindrifolia ssp. tuberifera 3.jpg

14

Freitag, 19. Mai 2017, 20:15

Werden diese Flecken entfernt, entsteht Kunst. :D
»Norberto« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1420902c [800x600].jpg

15

Freitag, 19. Mai 2017, 20:46

Diese Pflanze ist einfach wunderschön! :love:
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

16

Freitag, 19. Mai 2017, 21:28

Ich möchte in keinster Weise dein sehr gelungenes Kunstwerk kritisieren, sondern lediglich einen konstruktiven Hinweis geben: Froschperspektive gegen den blauen Himmel liefert mitunter auch sehenswerte Ergebnisse...! ;)
Ansonsten wirken diese Fotos (mit oder ohne Überlichtungsflecken) sehr edel.

Hab ich eigentlich schonmal angemerkt, dass ich bei der Euphorbia cylindrifolia subsp. tubifera die Blätter nicht sonderlich zylindrisch finde? Somit kann sich ja das "tubifera" wohl auch nur auf die Blätter beziehen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


17

Sonntag, 21. Mai 2017, 21:25

Froschperspektive gegen den blauen Himmel liefert mitunter auch sehenswerte Ergebnisse...! ;)

Das ist mir sehr wohl bewußt. Doch leider bin ich nicht imstande so zu fotografieren. Gegenüber stehen andere Häuser. Ich muss also den Topf sehr hoch, mit ausgetrecktem Arm halten. Hinzu kommt, dass meine Hände nie völlig ruhig sind: in der einen Hand den Topf halten, mit der anderen Hand fotografieren, führt bei mir zu sehr bewegten Bildern. :rolleyes:

Hab ich eigentlich schonmal angemerkt, dass ich bei der Euphorbia cylindrifolia subsp. tubifera die Blätter nicht sonderlich zylindrisch finde? Somit kann sich ja das "tubifera" wohl auch nur auf die Blätter beziehen.

:D Die Pflanze heißt E. cylindrifolia var. tuberifera. Das Wort "tuberifera" signalisiert das Vorhandensein eines Tuber (Wurzelknolle), welcher bei E. cylidrifolia ssp. cylindrifolia fehlt. Ich weiß nicht, ob das Wort cylindrifolia treffend gewählt ist. Die Blätter der Pflanze sind rundlich und länglich, was vielleicht - wenn man beide Hühneraugen zudrückt - den Namen rechtfertigt.

18

Sonntag, 21. Mai 2017, 22:09

in der einen Hand den Topf halten, mit der anderen Hand fotografieren, führt bei mir zu sehr bewegten Bildern.
Hast du schonmal den Sportmodus für Motive in Bewegung getestet? Oder warst du schonmal auf dem Hausdach? Wo eine Wille ist... ;)

Siehste, und ich dachte an "tubus" wie "Röhre" und nicht an eine Wurzelknolle. Abermals danke für die Aufklärung!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


19

Freitag, 19. Januar 2018, 19:12

Wieder mitten im Winter stehen die Triebe der Pflanze aufrecht. :rolleyes: Zum Fotoshooting habe ich sie andersherum positionert.

Gruß,
Norbert
»Norberto« hat folgendes Bild angehängt:
  • Euphorbia cylidrifolia var. tuberifera.jpg

20

Freitag, 19. Januar 2018, 20:39

Die namensgebenden zylindrischen Blätter kommen perfekt zur Geltung! :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


Ähnliche Themen