Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 29. Mai 2018, 20:14

Weinrebengewächse (Vitaceae)

Guten Tag allerseits!

Es gibt noch keinen Thread für sukkulente Weinrebengewächse? Frechheit! Dabei weiß ich sicher, dass Leute hier im Forum sowas kultivieren... Stimmt´s Frauke oder Norbert?
Vielleicht mag ja jemand helfen diesen Thread etwas besser zu füllen...?

Es gibt auch sukkulente Weinrebengewächse ganz ohne Caudex, beispielsweise Cissus quadrangularis:


Nicht gerade langsam wachsend, aber dennoch hochsukkulent. Hat ein riesen Verbreitungsgebiet und wenn man sonst etwas über diese Art googeln will, bekommt man schnell ein lästiges Problem... :pinch: Naja, wer weiß zu was so ein Pflänzchen in der Sammlung alles gut sein kann? Vielleicht brech ich mir ja demnächst einen Haxn und bin dann froh, dass ich mein Cissus quadrangularis gleich griffbereit hab.

Frohes Weiterfüllen und liebe Grüße!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


2

Mittwoch, 6. Juni 2018, 20:39

Ich habe auch sukkulente Vitaceae, alle aber mehr oder weniger mit Caudex/ dickem Stamm
Cyphostemma juttae


Cissus sandersonii

3

Mittwoch, 6. Juni 2018, 21:13

Na wenigstens einer hier, der dem Aufruf gefolgt ist! :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4

Montag, 18. Juni 2018, 21:55

Warum heißt Cissus quadrangularis...


...eigentlich quadrangularis? Ganz einfach:


Hat übrigens auch wunderbar gegen juckende Schnackenstiche geholfen. Aber das kann auch purer Zufall gewesen sein. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5

Samstag, 14. Juli 2018, 15:09

Vielleicht sollte ich sicherheitshalber in die Cissus quadrangularis-Massenvermehrung einsteigen? Wissenschaftler haben festgestellt, dass die zu über 80 % aus Zellulose bestehenden Fasern dick und besonders stark sein sollen. Laut den Autoren handelt es sich sogar um die am stärksten belastbaren Pflanzenfasern überhaupt! Im Vergleich zu Glasfasern, wie sie in vielen Polymerverbundwerkstoffen verwendet werden, haben die Cissus-Fasern weniger Gewicht bei höherer Belastbarkeit! Dank der wabenartig strukturierten Oberflächen lassen sie sich zudem noch besonders gut verarbeiten. In Zukunft gibt´s also statt Glasfaserkunststoffe bald Weinrebenkunststoffe!
Mein Cissus quadrangularis wird also demnächst richtig wertvoll. Ich geh gleich nochmal gießen!
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24906775
Bzw. meine Quelle: https://www.stadt-zuerich.ch/ted/de/inde…gazine_ssl.html (Ausgabe 2018 )
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6

Dienstag, 21. August 2018, 21:23

Schon das zweite ruhende Taubenschwänzchen in diesem Jahr. Diesmal werden die Wurzeln vom Cissus kontrolliert:


Skinhead?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


Ähnliche Themen