Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 10. Juni 2018, 18:49

Jathropa fissispina

Ich glaube die Pflanze ist auch nicht gerade Massenware? Mir gefällt sie schon jetzt als Baby sehr gut.
»Franky« hat folgendes Bild angehängt:
  • K640_IMG_0513.JPG

2

Dienstag, 12. Juni 2018, 15:52

Massenware ist diese Pflanze nicht, eher eine kleine Rarität. :thumbsup: Und die Pflanze ist nicht einfach in Kultur. Zudem mögen die Spinnmilben sie sehr.
Ich wünsche Dir Erfolg bei der Pflege, und freue mich auf Deine weiteren Berichte.

Gruß,
Norbert

3

Dienstag, 12. Juni 2018, 15:54

Sehr hübsch :)
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

4

Dienstag, 12. Juni 2018, 17:21

Wie gesagt bin ich auch neu bei dieser Jathropa-Art. Ich hoffe auch dass ich sie groß bekomme. Ich frage mich auch ob die Blätter mal richtig auseinander gehen oder so leicht gekräuselt bleiben?

5

Dienstag, 12. Juni 2018, 20:15

Laut Google-Bildersuche müssten sich die Blätter schon noch etwas ausbreiten. Sehr attraktive Pflanze! :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6

Donnerstag, 26. Juli 2018, 08:38

Kurzer Zwischenstand. Mittlerweise hat sie fast alle Blätter abgeworfen...und der Neuaustrieb rührt sich auch nicht. Warten wir halt ab.
»Franky« hat folgende Bilder angehängt:
  • K640_IMG_0587.JPG
  • K640_IMG_0588.JPG

7

Donnerstag, 26. Juli 2018, 10:26

Die kommt aus dem tropischen Ostafrika, da kannst du wahrscheinlich die Gießkanne intratopfös anschließen. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


8

Donnerstag, 26. Juli 2018, 12:04

Für mich ist es immer noch eine Sukkulente...wollte halt eben keine Sumpfpflanze draus machen. 1. Gebot bei Sukkulenten lieber einmal weniger gießen als Wurzelfäule. Noch ist ja alles fest,und Blattabwurf ist ja ganz normal,aber es könnte sich auch mal etwas regen.

9

Donnerstag, 26. Juli 2018, 14:49

Prinzipiell geb ich dir vollkommen recht! Aber beobachten und selbst urteilen ist noch besser. ;)
Meine Uncarina hier ist auch sukkulent. Die steht aktuell bei der Hitze in der vollen Sonne und wenn ich da nicht täglich zweimal gieße (!), dann hängen die Blätter bis zum Topf oder fallen gar ab.
Die Jatropha cinera ist jahrelang kaum gewachsen und seit ich sie FEUCHT halte, sieht sie richtig gut aus - und die kommt nicht aus den Tropen, sondern aus dem ariden Niederkalifornien...!
Und wie mein Delosperma im fast rein mineralischen Substrat aussieht, wenn ich derzeit nicht täglich gieße, dass willst du gar nicht wissen. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969