Opuntienblüten und Co.

Guten Abend Gast. Schön, dass Sie mal hereinschauen! Einen angenehmen Aufenthalt wünscht das "Sukkulentenforum"-Team.
  • Oh...ok, dann scheint die Humifusa ja zäh zu sein (sollte sie bei meinen Pflegekünsten auch...ggg)


    Das mit der Imbricata hat sich ja eh erledigt....das ist kein Kaktus, das ist ne Bio-Waffe =O =O. ich steh zwar auf Kakteen mit besonderer/langer/bunter Bedornung, aber DAS Teil übertreibt schon mächtig!!

    Auf die Lampe werd ich also verzichten, passt ...aber auf das System "Kühlschrank" auch, daaaa fürchte ich, hätte auch die Geduld meines Gatten ihre Grenzen....griinnnssss ...

    Klar, im Frühjahr gibt's liebevolle Umgewöhnung (hat mir mal jemand so beigebracht....grüüübel...wer war das bloß gleich..... :/ :/ :D :D :D ) aber über Winter kommen die Kinders einfach in die Garage und können pennen bis ca. April....mann, ich wollt, ich wär n Kaktus.....

    LG Ulle


    Behandle die Schöpfung mit Respekt und deine Mitmenschen so, wie du behandelt werden willst

  • Auf die Lampe werd ich also verzichten, passt ...aber auf das System "Kühlschrank" auch, daaaa fürchte ich, hätte auch die Geduld meines Gatten ihre Grenzen....griinnnssss ...

    Wieso? Man soll doch nachts sowieso nicht soviel essen!



    mann, ich wollt, ich wär n Kaktus.....

    Selbst meine Igel wollen mir über den Winter kein Asyl gewähren. ;(



    Wer hier im Hof zu schwungvoll aus dem Auto steigt, kann auch leicht mal an der imbricata hängen bleiben. Ich hab ihr nie gesagt, dass sie über ihren Beetstreifen so in den Hof rein reinwachsen soll.

    Das einzige, was man bei der imbricata falsch machen kann, wäre die Erde. Wenn die zu lehmig ist, kann´s leicht mal zu Problemen führen, aber bei unserem Sand hier kann ich die im Sommer zweimal am Tag gießen.

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Matthias, ihr und Sand?? Ja hier in der UM sind wir Sand - Fahr mal mit der Bahn von bernau nach Schwedt - da siehste blanken Sand, in dem die Kiefern wachsen.


    Zu "Opuntienblüten und Co.":


    Opuntia quitensis






    Opuntia fragilis "Wizzard"

    Deutlich sichtbares "Markenzeichen" der "Wizzard": Wechseln der Blütenfarbe beim Verblühen.

    Zwei Generationen an einer Pflanze.

    „Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.“

    Mark Twain


    (Danke für die Reaktion/Kenntnisnahme/Antwort)

    Einmal editiert, zuletzt von konrad_fitz () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von konrad_fitz mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Opuntia hystricina "Hanau"

    „Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.“

    Mark Twain


    (Danke für die Reaktion/Kenntnisnahme/Antwort)

  • Opuntia hystricina "Helgoland"



    „Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.“

    Mark Twain


    (Danke für die Reaktion/Kenntnisnahme/Antwort)

  • Wir haben im Garten den Walker. Sand pur! Regnitztal - Urstromsand. Eine richtige Sandachse von hinter Nürnberg bis nach Bamberg.


    Schöne Blüten! Nur das opuntiatypische Gelb kommt eindeutig zu kurz! ;)

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Wärn alle Opuntien nur gelb, würde man mich damit jagen können ;)


    Hinweis (Öööööhhhh, alter Hut!") für alle Neulinge: rechte Maustaste auf ein Bild - evt. "in neuem Tab/reiter öffnen" - schon kann man das Bild im neuen Tab on voller Größe bewundern.


    Bei nur klicken aufs Bild und dort dan in voller Größe anzeigen, geht auch, aber ich hab bis jetzt noch NICHT herausgefunden, wie man da im Browser ohne zurückgehen/-blättern da wieder rauskommt.


    Gruß Konrad

    „Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.“

    Mark Twain


    (Danke für die Reaktion/Kenntnisnahme/Antwort)

  • Bei nur klicken aufs Bild und dort dan in voller Größe anzeigen, geht auch, aber ich hab bis jetzt noch NICHT herausgefunden, wie man da im Browser ohne zurückgehen/-blättern da wieder rauskommt.

    Unter Firefox einfach links oben auf den Pfeil klicken.

    Gruß Markus

  • Danke Markus.


    Der Yandex Browser springt mir dabei 2 Seiten zurück - aber nur dabei.


    Gruß Konrad

    „Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.“

    Mark Twain


    (Danke für die Reaktion/Kenntnisnahme/Antwort)

  • Konrad, das hab ich heut gesehen und musste sofort an dich denken. Wenn also wieder mal der Sodbrand quälen sollte, einfach mal herzhaft in eine deiner Opuntien beißen! :thumbup:

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • ;) Ui.... Mit oder ohne Vorbereitung reinbeißen?

    „Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.“

    Mark Twain


    (Danke für die Reaktion/Kenntnisnahme/Antwort)

  • Na das gilt´s natürlich selbst herauszufinden. :saint:

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Hahahaha :D ,

    wenn man auf Glochiden in den Schleimhäuten steht, ist das bestimmt gut, und das Sodbrennen wird zur Nebensache. :D :D

    Ja, dann geht's auch ohne Vorbereitung!


    Einen wunderschönen guten Morgen allerseits! :)


    Zum sandigen Boden kann ich hier auch nur sagen in und ums Altmühltal ist auch (fast) reiner Sandboden. Max. 30 cm (an Stellen, wo es viel ist) Humus und dann kommt purer Sand. Sandig geht also auch hier im Süden. :)

    Wir haben hier sogar durch Sandförderung große Baggerseen mit tollem Sandstrand.

    Viele Grüße

    vom

    Kleinen grünen Kaktus


    Schönheit ist Ansichtssache, darum lässt sich darüber nicht diskutieren!

  • Aber ihr habt ne Humusschicht drüber, das ist doch schonmal Gold wert.

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Guten Abend aus der alle-10-Sekunden-Ballerei!


    Ihr habt ja alle was Besseres zu tun, als hier zu lesen heut...


    Trotzdem: Meine Opuntia quitensis schiebt ne Blüte! Im neuen Jahr wird sie aufgehen.

       


    Gesunden guten Rutsch!

    „Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.“

    Mark Twain


    (Danke für die Reaktion/Kenntnisnahme/Antwort)

  • jooo... Moin alle Anwesenden und Nichtanwesenden!


    Besagte oben ins neue Jahr gerutschten Bilder haben Aktualisierungen erhalten. Frappant vor allem das von gestern zu heute:

          


    Und das alles binnen drei Tagen - und es ist bedeckt und regnet heute den ganzen Tag.

    Gestern war auch nichts anderes - außer gegen Nachmittag sah man kurz Sonnenstrahlen.


    Gruß Konrad

    „Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.“

    Mark Twain


    (Danke für die Reaktion/Kenntnisnahme/Antwort)

  • Zufällig heut im Nürnberger Tiergarten entdeckt. Eine Brasiliopuntia, die ihre Ohren wirklich als Blätter getarnt hat. Kommt jetzt auf dem Foto leider nicht so gut rüber, aber selbst mein eigentlich ja geschultes Auge hat einen dritten Blick gebraucht, bis es den Kaktus erkannt hat:

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Hab heute meine Opuntia humifusa vom Unkraut befreit und freigelegt. Ich wüsste nicht, wie man das anders machen könnte, ohne dabei sein Leben auf´s Spiel zu setzen. :/ Frustrierend ist aber genau zu wissen, dass sie in zwei Monaten wieder von der Ackerwinde zugewuchert ist...! ;(

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Hab heute meine Opuntia humifusa vom Unkraut befreit und freigelegt. Ich wüsste nicht, wie man das anders machen könnte, ohne dabei sein Leben auf´s Spiel zu setzen. :/ Frustrierend ist aber genau zu wissen, dass sie in zwei Monaten wieder von der Ackerwinde zugewuchert ist...! ;(

    Warum tut man sich solch gemeingefährliche Pflanzen überhaupt an ;) ?

    Wir hatten die in der Gärtnerei, ich hab immer einen riesigen Bogen drumherum

    gemacht. Und ich hab mich sonst vor keiner Arbeit gedrückt ^^.

    Welche das genau waren weiß ich nicht. Aber sie hatten elend lange Dornen =O . Wer

    da reinstürzt, sieht nicht mehr gut aus <X.

    Viele Grüße Theodora

  • Die Ackerwinde ist noch viel gemeingefährlicher - nur halt auf andere Art und Weise. =O

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969