Opuntienblüten und Co.

Guten Abend Gast. Schön, dass Sie mal hereinschauen! Einen angenehmen Aufenthalt wünscht das "Sukkulentenforum"-Team.
  • Eigentlich nicht witzig. Heute wurde etwas aufgeräumt:


    Das alles landete in der Biotonne, die ist jetzt zu 2/3 damit gefüllt. Alles Opuntien-Biomasse, die nicht das Feuer vernichtet hat, sondern die von der Ackerwinde schlicht erstickt wurde...! ;(


    Die Ecke im Garten ist eh ähnlich wie Tschernobyl für die nächste Million an Jahren nicht nutzbar und komplett glochidenverseucht. ;(

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • =O , dann sollte ich vermutlich froh sein, dass die einzigen beiden Sämlinge, die bei meinem Aussaatversuch im Winter in frischem Pferdemist, leider vertrocknet sind, weil ich Honck sie vergessen hatte zu gießen. - Tschernobyl brauche ich hier nicht im eigenen Garten. Aber wie könnte man diese Dinger pflegen, ohne damit ein gemeingefährliches Mienengebiet anzulegen, das vermutlich noch viele Jahre nach Rückbau noch glochidenverseucht ist? :/

    Da muss ich mir vermutlich genau überlegen, ob ich mit den restlichen Samen vom Kaiserstuhl nochmals Aussaaten anlege. :/

    Viele Grüße

    vom

    Kleinen grünen Kaktus


    Schönheit ist Ansichtssache, darum lässt sich darüber nicht diskutieren!

  • Sehr kumuliert - ich glaub, bei dem Exemplar aus Kew erklärt sich auch schnell der Name Cumulopuntia...:

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Uih, schon die zweite Kakteen-Zwillingsblüte in diesem Jahr. Sieht genial aus! :thumbup:

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Morgen schau ich alles an. Stefan, Deine sieht klasse aus.


    Hab den ganzen Tag Bilder angepaßt - also freut euch des Lebens auf die Bilder. Meine hystricina "Hanau" hat heute ihre Knospe aufgemacht.

    „Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.“

    Mark Twain


    (Danke für die Reaktion/Kenntnisnahme/Antwort)

  • Opuntia hystricina "Hanau" - die erste... jene, welche im vorigen Jahr ihre Knospe geöffnet hatte. Das Zweitexemplar hat ihre Knospe immer noch geschlossen.

    „Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.“

    Mark Twain


    (Danke für die Reaktion/Kenntnisnahme/Antwort)

  • So Freunde!


    Nun ist es wieder soweit: meine Blütendokumentation ist fertig. Ich bin kein Profi, und mit dem Smartphone erstellt und anzupassen ist auch nicht so einfach.


    Ich denke aber, es reicht. Pokalverdächtig ist es nicht, ich weiß.


    Link zum Video auf Kraut.zone - und hier mein Kanal; es sind ja einige Kakteenvideos drauf neben anderen - alles von mir erstellt und nix gemaust ;)

    „Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.“

    Mark Twain


    (Danke für die Reaktion/Kenntnisnahme/Antwort)

  • Meine treiben nur Ohren wie doof..... ;( nicht eine Blüte in Sicht!

    Umso mehr bewundere ich euere Exemplare!!! :love:

    LG Ulle


    Behandle die Schöpfung mit Respekt und deine Mitmenschen so, wie du behandelt werden willst

  • Opuntia arenaria

    Am Tag vor dem Verblühen wechselt die Farbe von gelb zu lachsfarben.

    Gruß Stefan

    'Leute, des wichtigste im Leben is doch a Kaktus''
    Alfons Laußer, im April 2001

  • Frustrierend ist aber genau zu wissen, dass sie in zwei Monaten wieder von der Ackerwinde zugewuchert ist...!

    Schlimmer! Man sieht schlicht keine Opuntia mehr, obwohl ich noch eine Weile TÄGLICH gegen die Ackerwinde gekämpft hab.

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Hab leider kein Foto gemacht von meiner Opuntia fragilis "Freiberg", welche heute ihre Blüte öffnete - traumhaft schön heute um 16 Uhr. So wie letztes Jahr genau zu meinem Geburtstag. Nur diesmal hat die Pflanze 2 Knospen, wovon eine heute aufging und vermutlich die zweite morgen kommt.


    Dann mache ich garantiert nicht nur Videos wie heute, sondern ordentliche Fotos.


    Ein Traum... - siehe mein Avatarbild.


    Ach haaaaalt!!!

    Nicht ausreißen - ich hab noch welche, wenn auch nicht die Freiberg oder Füssen (doch die hab ich, hier aber noch nicht eingestellt)


    Opuntia hystricina "Hanau", Opuntia fragilis "Füssen". Opuntia hystricina "Halblech" 2x, Rest die Füssen.

          


          

    „Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.“

    Mark Twain


    (Danke für die Reaktion/Kenntnisnahme/Antwort)

    2 Mal editiert, zuletzt von konrad_fitz () aus folgendem Grund: Reihenfolge der Benennungen korrigiert - Halblech eingefügt

  • wunderschön!!!! :love: <3 Da werden mein Kleinen noch 1 - 2 jahre brauchen....

    LG Ulle


    Behandle die Schöpfung mit Respekt und deine Mitmenschen so, wie du behandelt werden willst

  • Wunderschön, wunderschön... (My fair Lady - die Elisa "... Wunderschöööön...!"


    Nach(t)reichung...


    Bitte um Entschuldigung, so früh am Morgen ...

       

    „Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.“

    Mark Twain


    (Danke für die Reaktion/Kenntnisnahme/Antwort)

  • Überraschung!!! Morgen Kinder, wirds was geben...


    Heut nimmer. Die Opuntia phaeacantha longispina hat ihre Knospe geöffnet - morgen wird sie sicherlich voll offen sein.

    Blütenfarbe gelb, soweit bis jetzt ersichtlich.


    Gruß Konrad

    „Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.“

    Mark Twain


    (Danke für die Reaktion/Kenntnisnahme/Antwort)

  • Ja die ist offen... gelb mit grüner Narbe und ähnlich wie bei der "Wizzard" innen mit purpur Schlund.

    Es sind zu sehen: besagte Opuntia phaeacantha longispina, die letzte Blüte der fragilis "Freiberg" sowie die Knospen der Opuntia polyacantha "North Dakota" - Stand heute morgen.

          


          


       


    Gruß Konrad

    „Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.“

    Mark Twain


    (Danke für die Reaktion/Kenntnisnahme/Antwort)