Euphorbia gottlebei

Guten Morgen Gast. Schön, dass Sie mal hereinschauen! Einen angenehmen Aufenthalt wünscht das "Sukkulentenforum"-Team.
  • Also ich hab vielleicht geschlemmt: vorgestern eine Gabel Rotkohl-Soße-Kartoffel-Ganskeulenfleisch. Dann war Sense, wegen massivem Schluckauf, der nicht enden wollte, verbunden mit Bauchkrämpfen.


    Kammillentee half.


    Gestern gabs Gänsekeule mit Kammillentee. Teller wurde leer. Schluckauf keiner.


    Hätte die Euphorbia enopla aufessen geholfen?

    „Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.“

    Mark Twain


    (Danke für die Reaktion/Kenntnisnahme/Antwort)

  • Christusdorn? Du meinst den Weihnachtsstern. Aber egal, bleibt ja in der Familie bzw. sogar Gattung. ;)


    Vor lauter Fressen nicht denken können, aber von anderen unmittelbar nach Weihnachten einen spontanen Biovortrag erwarten. So nicht! Nicht mit mir! 8|

    Zur Aufklärung: Christusdorn=Euphorbia milii (Weihnachtsstern/Christstern=Euphorbia pulcherrima)

  • N'Abend,


    ich stolpere hier gerade zufällig rein. Ich wusste gar nicht, dass der Weihnachtsstern eine Euphorbia ist. 8|

    Danke für die Aufklärung, Ingo. :thumbup: - So, nun bin ich auch wieder ruhig. :S

    Viele Grüße

    vom

    Kleinen grünen Kaktus


    Schönheit ist Ansichtssache, darum lässt sich darüber nicht diskutieren!

  • Ich lese gerade Euren Dialog über eine sogenannte „Blätterproble-matik“? Was hat es damit auf sich?


    Euphorbia gottlebei ist mit ihren vielen, je nach Variante verschieden großen Blättern und wegen ihrer tollen Blüten fürwahr ein Blickfang. Doch muss der Pfleger berücksichtigen, daß diese Pflanze in der Ruhephase die Blätter abwirft. Deren Entsorgung kann viel Arbeit machen.


    Matthias: danke für die Story und das Foto. :D


    Die eigentlichen Blüten sind extrem unscheinbar und klein. Wie bei allen Euphorbien. Weshalb ich diese auch nicht mag.


    Gut. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Doch, ich persönlich halte das so: Wenn ich bestimmte Pflanzen uninteressant finde, dann schreibe ich zu diesen Pflanzen keine wertenden Bemerkungen in spezielle Threads dieses Forums, in denen Leser mehr über die Pflege dieser Pflanzen (hier: Euphorbia gottlebei) in Erfahrung bringen möchten.


    Gruß,

    Norbert

  • Euphorbia gottlebei ist mit ihren vielen, je nach Variante verschieden großen Blättern und wegen ihrer tollen Blüten fürwahr ein Blickfang. Doch muss der Pfleger berücksichtigen, daß diese Pflanze in der Ruhephase die Blätter abwirft. Deren Entsorgung kann viel Arbeit machen.

    Okay, danke für den Hinweis.

  • Ausser Mathematik---ääähhh--- Proble-Matik hätt ich noch ne (wahrscheinlich wieder mal total dusselige) Frage >>> "Scheinblüten"??????? Ja wie nu---- Blüten oder nicht Blüten?? :/  :?:

    Brandaktuell (welch Zufall!) wird's hier auch beantwortet:

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Sie blüht erstmals. Endlich. An den Blüten hat sie seit Januar rumgebastelt.

    Auch wenn die Farbe nicht wie erhofft knallig rot ist, sondern pastellig, ich freue mich sehr.


  • Immerhin - ein Anfang ist gemacht und wer weiß, ob nicht irgendwann noch mehr Rot ins Spiel kommt?

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Sie blüht erstmals. Endlich. An den Blüten hat sie seit Januar rumgebastelt.

    Auch wenn die Farbe nicht wie erhofft knallig rot ist, sondern pastellig, ich freue mich sehr.


    Wow, sehr schöne Pflanzen und sehr schöne Aufnahmen :thumbup:

  • In den letzten 7 Tagen, in voller Sonne wenn es die Lufttemperatur zuließ, hat sich die Blüte jetzt noch zu einem knalligen Rot verfärbt. Ich bin sehr zufrieden 😊.


  • Ha, also doch! :) :thumbup:

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Deine rote E. gottlebei sieht wunderbar aus, Harvey. :)

    Und Dein Foto in Beitrag 54 ist meiner Meinung nach hervorragend gelungen. :thumbup:

    Meine gelbe E. gottlebei blüht zur Zeit auch, aber noch nicht an jedem Triebende. Erst einmal muss sich diese Pflanze an das neue Substrat gewöhnen, welches ich ihr vor zwei Wochen gönnte.


    Gruß,

    Norbert