Rebutia, Aylostera, Mediolobivia 2021/2022

  • Guten Tag an alle!


    So, ich melde mich nach längerer Auszeit auch mal wieder :) . Meine wie immer früh blühenden Rebutien sorgen für die ersten 2021-er Farbtupfer. Wie immer, zuerst R. marsoneri und R. violaciflora. Alle Rebutien (12 Schalen) mussten jetzt vom oberen Regal nach unten, damit ich die Blüte überhaupt mitbekomme.



    Die meisten Rebutien (was bei mir auch Aylostera einschliesst) sind schon voller Knospen, es wird bald richtig losgehen...

  • Was für ein Comeback, jetzt legt der schon mit Blüten los. ;)

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Oh, schön mal wieder was von dir und deinen Kakteen zu lesen …!
    Und wieder bin ich überrascht, wie früh deine Rebutia dran sind … meine schlafen noch …

  • Moin Anton, bei Dir gehts ja wieder echt früh los! :) Die R. violaciflora von Dir ist bei mir immer die erste Pflanze, die im Frühjahr Knospen ansetzt. Aber aktuell sind sie noch ziemlich klein.

  • Hallo zurück! Das hört sich vielversprechend an. Ich sollte mal nachspitzen ob meine wollen.. sie bekommen ja auch immer Knospen um die Zeit. Zumindest die, die ich von Dir habe :)

  • In normalen Jahren ist in der Blütezeit von diesem Kaktus nichts zu sehen vor lauter Blüten, in diesem Jahr freut man sich über diese eine!


  • Ein bissl was kommt ja noch.

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Hallo zusammen,


    das ist ja ein schönes Blütenmeer :) . Kakteen sind in meiner Sammlung zwar Mangelware, aber eine Rebutia habe ich doch auch. Erstmals vor Jahren gesehen im Botanischen Garten München als reichlich sprossender Knubbel wollte ich auch eine haben. Sie ist sehr handsam, da nur mit kurzer, eher borstenartiger Bedornung und üppig sowie zuverlässig blühend. Die Pflanze (gekauft als Rebutia heliosa var. condorensis) dürfte so zwischen 10 und 15 Jahre alt sein und macht viel Spaß.



    Der Vollständigkeit halber, der "Auslöser", eine Rebutia heliosa aus dem BotMuc. Die Aufnahme stammt von 2008 und ist wegen einer trennenden Glasscheibe leider etwas milchig.


    Beste Grüße

    Ingo

  • Wunderbar! Der Kakteenflüsterer?

    Übrigens mittlerweile weitestgehend als Aylostera heliosa akzeptiert. Ist aber auch eine wirklich hübsche Art!

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • als Aylostera heliosa akzeptiert

    ... oh, bitte ich zu entschuldigen, meine Systematikkentnisse sind mal wieder nicht up to date. Meine Kakteenschmöker stammen von Ende der 90er X/ , ich hätte wohl vorher in "wiki" nachgucken sollen.

  • War nicht als Schlaumeierei oder als Verbesserung gedacht, sondern lediglich als kleine Info. Ich gehe mal davon aus, dass sie in rund 93,6 % aller Sammlungen immer noch als Rebutia heliosa beschriftet steht. ;)

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Ich bin für solche Infos stets sehr dankbar :thumbup: (das ist ja das Schöne am Forum, der Lerneffekt) und werde das Namensschildchen bei nächster Gelegenheit aktualisieren :) .


    Beste Grüße

    Ingo

  • Korrigiere: 93,4 % aller Sammlungen. :thumbup:

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Ja, natürlich - auf die korrekte Anrede legt sie schon sehr viel wert. Aber da ist schon noch gut Luft nach oben... ;)

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Ich weiß gar nicht, wann ich letztmals eine klassische Rebutia fotografiert hab...:

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!