Schädlinge auf Sukkulente?

  • Hallo zusammen,


    ich habe mich frisch hier angemeldet, weil auf einer meiner Sukkulenten in letzter Zeit solche braunen Punkte und feucht aussehende Stellen aufgetaucht sind (rot markiert auf den Fotos). Ich dachte zunächst, es sei Schmutz und habe sie einfach abgewischt, was auch problemlos ging (die braunen Dinger sind also keine "Pickel" oder so was, nichts, was in die Pflanze rein geht). Nachdem sie aber immer wieder kommen und nur bei diesem Exemplar (ich habe ca. 20 Stück), bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es doch etwas Tierisches ist, was vermutlich nicht dort sein sollte. Hat jemand eine Idee, worum es sich handeln könnte und was dann dagegen hilft?


    Bei meiner eigenen Recherche bin ich über ein einzelnes Bild in der Google-Suche auf Thripse gekommen. Da ich aber keinerlei Erfahrung mit Pflanzenschädlingen und ich sonst keine Bilder im Zusammenhang mit Thripsen finde, die ähnlich aussehen wie das hier, sehe ich das mehr als Hypothese an denn als echten Verdacht. Außerdem stehen Sukkulenten nie bei den typischen Pflanzen für Thripsbefall dabei. Zu Thripsen passen würden möglicherweise die grün markierten Punkte, sei es als die Viecher selbst oder als ihre Bissspuren, und die nassen Stellen als Pflanzensaft.


    Für Hilfe wäre ich sehr dankbar! :)


    (Das blau markierte sind Kalkflecken, die bitte ignorieren ;) )


  • Ich schließe mich an. Eindeutig Schildläuse.

    Um die langfristig los zu werden braucht es ein systemisch wirkendes Mittel.

    Gruß Stefan

    'Leute, des wichtigste im Leben is doch a Kaktus''
    Alfons Laußer, im April 2001

  • Hallo Jon.Schnee,


    zunächst einmal herzlich willkommen hier.


    Bei Deinen Schädlingen handelt es sich eindeutig um Schildläuse.


    Viel Erfolg und Geduld bei der Bekämpfung.

  • Geeignete Mittel zur Bekämpfung findest du z. B. über


    Gruß Markus

  • Hi Jon,


    als Soforthilfe kannst Du Deine Pflanze ja mal mit 50% Spiritus (halb Spiritus, halb destilliertes Wasser) einsprühen. Wenn Du die Viecher direkt triffst, überleben sie das normalerweise nicht. Nach einer Woche wiederholen und wenn Du Glück hast, sind sie dann weg.


    Ansonsten hilft nur, wie schon oben gesagt, ein wirkliches Insektizid. Ein nicht zugelassenes Mittel bekommst Du eh nicht im Handel...ich denke die Liste kannst Du Dir daher sparen ;)


    Viel Erfolg


    Robert

  • ich denke die Liste kannst Du Dir daher sparen

    ich finde die Liste dagegen sehr nützlich, denn schließlich gibt es verschiedene Wirkstoffgruppen wie z. B. Naturstoffe oder Öle (Ölhaltige Mittel würde ich z. B. nicht einsetzen).

    Ein weiterer wichtiger Faktor ist auch die Wirkungsweise (systemisch, teilsystemisch, Kontakt)


    So kann man sich anhand der Liste genau informieren, denn im Geschäft bekommt man in der Regel irgendein Insektizid.

    Gruß Markus

  • Danke für die zahlreichen weiteren Antworten! Ich habe mittlerweile bei Dehner ein biologisches Mittelchen gekauft und einmal angewendet. Nach 7 bis 14 Tagen soll ich nochmal sprühen und dann mal schauen.

    Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden, vielen Dank!