Winterquartier 2023/2024

Guten Tag Gast. Schön, dass Sie mal hereinschauen! Einen angenehmen Aufenthalt wünscht das "Sukkulentenforum"-Team.
  • Ab heute kommen die letzten kälteempfindlichen Pflanzen rein. Es gibt

    ab jetzt Minusgrade.


    Es hat hier schon geschneit =O ! Und es wird für die nächsten Tage auch wieder

    Schnee angesagt.

    Ich kann mich gar nicht erinnern, wann es je so früh Schnee gab. Ich bin ein

    Dezemberkind, und hab nur wenige Male an meinem Geburtstag Schnee gesehen.


    Kleiner gruener Kaktus

    Ich weiß nicht, ob sich das platztechnisch ausgeht, dass ich das Folienhäuschen

    fotografiere weil dann hinter mir die Regale stehen :/ . Müsste ich ausprobieren.


    Ob die Kerze funktioniert kann ich nicht beurteilen. Ein paar Minusgrade halten alle

    Pflanzen aus, und wenn es doch weit kälter werden soll, stell ich es ins Schlafzimmer.

    Damit haben sich alle Überlegungen bezüglich Heizung erübrigt.


    K.W.

    Lass die Leute reden und stufe es unter "Neid der Besitzlosen" ein ^^ .

    Ich verstehe es auch nicht, wenn sich Leute bemüßigt fühlen einem zu erzählen,

    dass es so nicht gut ist, und wie es anders besser wäre. Etwas so zu akzeptieren

    wie es ist, scheint großteils aus der Mode gekommen zu sein.

    Die Größe und Schönheit deiner Kakteen macht mich immer wieder sprachlos.

    Viele Grüße Theodora

  • Heute ist es nicht die Kälte, die den Kakteen zusetzt, wir hatten gestern fast 10 Stunden Schneefall, der aber so durchfeuchtet war, daß es im Garten 2 Bäume umlegte, die Scheiben vom Gewächshaus durchbog und das Frühbeetfenster nicht mehr anzuheben war. Also zuerst mal Schnee runterschieben, Gewächshaus, das eigentlich kalt bleiben sollte, ein wenig durchheizen, damit Schneemassen runterrutschen. Die Bäume und dicken Ästen erstmal spannungsfrei schneiden und zerkleinern, und schon geht es mit Schnee vermutlich heute weiter.

  • ... und hier in Schwedt liegt 1 Millimeter Schnee.


    Gruß Konrad

    „Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.“

    Mark Twain


    (Danke für die Reaktion/Kenntnisnahme/Antwort)

  • K.W. Vielen Dank für deinen tollen und ehrlichen Bericht, ich lese ihn mit viel Freude und zeige ihn meiner Frau, damit sie sieht, dass es noch viel "schlimmere Freaks" als mich gibt. Und, dass du jede deiner Pflanzen gut behandelst, macht dich sehr sympathisch...Das Problem ist ja, dass die pflanzlichen Mitgeschöpfe bei einigermaßen guter Pflege wachsen und bleiben...dann muss auch das Haus, der Garten und der Rest wachsen. Deine Lösungen für Transport und Unterbringung sind kreativ und praktisch, Respekt!

    Schere das Schaf und töte den Bären, nie umgekehrt!

  • N'Abend allerseits,


    Wow, soooo tolle grusoniis!!!! :love: K.W.

    Sie sind teils riesig, ja, aber dass die dann doch teilweise sogar 110 kg haben sollen, bei solchen Angaben bin ich jedes Mal voll von den Socken 8| Wenn ich immer so überlege, dass das ja eigentlich "Wasserspeicher" sind, da kommt das Gewicht definitiv nicht alleine vom gespeicherten Wasser. Die Zellstruktur scheint da doch nochmal sehr viel dichter zu sein. 8) Da verwundert es mich nicht, dass es Kakteen gibt, aus denen Bauholz gewonnen wird. Wäre für mich nur interessant zu wissen, mit was für einem heimischen Holz man das vergleichen könnte. :/ Ok, ich glaube, ein grusonii reicht mir, wenn ich da so an das zukünftig zu bewegende Gewicht denke..... :whistling:


    Zu durcheinander kann es gar nicht sein. Ausserdem, wie auch in meiner Sign.: "Schönheit ist Ansichtssache, darum lässt sich darüber nicht diskutieren!"

    Also du musst dein Winterquartier auf jeden Fall weiter dokumentieren, ich finde das richtig toll. :thumbup:

    Nicht nur der geruchliche Faktor ist bei den Kakteen ggüber den Schafen ein großer Vorteil, würd ich meinen, sie sind auch viel leiser als diese. :D

    Stimmt, ich hab hier, oder drüben auch iwo gelesen, da ist einem KuaS-Sammler seine ganze Sammlung deswegen verbrannt, weil ein Grablicht (oder wars ne normale Kerze?) umgefallen (vermutlich sogar durch Ratten/Mäuse? umgeworfen wurde) ist. Es gibt allerdings auch Grablichter mit Abdeckung oben. Und ich glaub, ich würde nach so einem Bericht tatsächlich das Grablicht nochmal extra sichern, da hast du schon recht mit deinen Bedenken.


    Deinen Transport mit dem "stationär angebrachten, mobilen Bauaufzug" find ich ne gute Idee! :)


    Übrigens hat es hier über 20 h am Stück geschneit, und wenn es nicht schon beim Schneien angefangen hätte zu tauen, müssten wir jetzt einen halben Meter Schnee haben. So sind es etwas 10 - 15 cm reichlich schwer und nass. - Die armen Wälder! 8|


    gymnofan ,

    konntest du der Schneemassen Herr werden? - Aber dass es in Frankfurt so schneit ist auch aussergewöhnlich, oder? Auch in Berlin soll es doch ganz ordentlich geschneit haben. - Verrücktes Wetter. :S Wobei ich es ja toll finde. :saint:


    Einen schönen Abend euch!

    Viele Grüße

    vom

    Kleinen grünen Kaktus


    Schönheit ist Ansichtssache, darum lässt sich darüber nicht diskutieren!

  • Nabend Yvonne.


    Ich bin ja nun nicht Berlin (sind 100km weg). Pinnow hat 7 cm - Schwedt hat 2 Millimeter. Und saukalt. Bei Euch isses dagegen warm mit maximal runter bis minus 2.


    Hier Minus 5. Tagsüber null Grad.

    „Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.“

    Mark Twain


    (Danke für die Reaktion/Kenntnisnahme/Antwort)

  • knapp östlich Frankfurt

    Danke, das hilft mir bei der Einordnung wo was los ist.

    (Hessisch Sibirien ist aber weiter nordöstlich !?. . . mein bevorzugtes Wandergebiet während der drei Semester in F )


    Dann mal viel Glück mit dem kommenden Winter und nicht zuviel Schneebruch.


    Beste Grüße

    K.W.


    ...


    <3 herzlichen Dank für all die freundlichen Erwähnungen und Bemerkungen!!! <3


    dass das ja eigentlich "Wasserspeicher" sind, da kommt das Gewicht definitiv nicht alleine vom gespeicherten Wasser.


    85 - 90% Gewichtsanteil ist Wasser.


    Beste Grüße

    K.W.


    ...

    Einmal editiert, zuletzt von K.W. () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von K.W. mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Hier Aufnahmen unseres Wintergartens im ersten Stock. Diese Aussicht kann ich jetzt bis zum Frühjahr geniessen.

    Dafür lohnt sich doch die Schlepperei.



    Liebe Grüße aus Idstein, Elke  ^^ ^^ ^^ ^^ ^^ ^^ ^^

  • Hallo

    Bei mir läuft das Einräumen im Herbst recht simpel ab.
    Alles was Temperaturen bis plus zwei Grad aushält, bleibt oder kommt ins Gewächshaus.
    Alles was frost - oder winterhart ist, bleibt draußen, in den Frühbeetkästen oder kommt ins kleine Anlehngewächshaus auf der Terrasse.
    Alles was höhere Temperaturen will, kommt an ein Schlafzimmerfenster oder auf den Dachboden.

    Gruß Stefan


    'Leute, des wichtigste im Leben is doch a Kaktus''
    Alfons Laußer, im April 2001

  • Danke für den ausführlichen Einblick, Stefan!


    Bei mir wurden in der Küche die überwinternden Melos und Sämlinge in die Weihnachtsdeko mit einbezogen. Besonders die Melos mit ihren roten Cephalien fügen sich problemlos ein:







    Viele Grüße Christine

  • Sehr schöne Kakteen zeigt ihr da wieder! - Ich komme aus dem staunen gar nicht mehr raus! :love: <3


    konrad_fitz ,

    das hat getäuscht, wir hatten dann letzte Nacht doch -4°, war also auch nicht so viel wärmer, als bei euch. Was auch gleich am Schnee merkbar war. Durch die Kälte hat er ganz schön an Volumen eingebüßt und nun sinds noch etwa 8 cm. Aber der scheint jetzt erstmal zu liegen, mal sehen wie lang. :)


    Diese Aussicht würde mir auch gefallen! :love:

    Darf ich dich zu den Kakteen-Namen fragen, ob ich mit meinen Vermutungen richtig liege?

    Auf Bild 1, ganz vorne rechts, ist das eine Pachycereus pringlei?

    Auf Bild 2, hinten ganz rechts, ein Cleistocactus strausii? Links davon (also in der Mitte hinten, mit den dunklen langen Dornen) ein Stetsonia coryne?

    Und was ist das links daneben, das mit den gelben langen Dornen? - Das ist auch eine wunderschönes Säulchen! :love:

    Auf dem 3. Bild vorne, ist das ein Ferocactus gracilis? Und was ist das dahinter? :/ - Ich glaube, ich könnte nichts anderes tun, als den ganzen Tag Kakteen-gucken, wenn ich die immer so im Blickfeld hätte. ^^ Ich kann mich garnicht sattsehen an deinen Kakteen! <3

    Ist ja schon so, wenn ich mit dem Auto heimkomme, und ich laufe an meinem Winterquartier vorbei, muss ich auch immer gucken, aber da komme ich ja nicht soooo oft dran vorbei. 8o

    Wie weit kühlt es in deinem Winterquartier ab?



    Hui, da sitzt ja schon wer auf deinem Stuhl, Stefan! - Was ist das denn für ein Hübscher? Was wiegt dieses zarte Pflänzchen? Weißt du das?

    Ausserdem hast du auf dem Bild noch ein Säulchen, die mit den langen, dunklen Dornen (rechts neben der höheren weißbedornten) was ist das? - Ich kanns am PC leider nicht sauber so vergrößern, dass ich sie mir genauer ansehen kann. - Sieht auf jeden Fall sehr schön aus.

    Danke fürs Zeigen! :love: - Deine Tephros stehen ja in 1-A-Position zum Kugelweitwurf. 8) Oder sind sie nichts so abwurffreudig?


    Christine,

    das ist ja eine gelungene Weihnachtsdeko! Die Melos haben sich extra festlich geschmückt. :thumbup: Wie lange bleibt denn das Cephalium bestehen? Und - vielleicht eine blöde Frage - stirbt der Kaktus danach, oder kann er so ein Cepahlium öfter (jährlich kann ich mir jetzt nicht vorstellen, das scheint mir doch sehr aufwändig) erschaffen? :/



    In meinem Winterquartier hat es aktuell 11,5°C.

    Und der Igel schläft übrigens seit vorgestern. ;) (sorry fürs OT, ist für Matthias). 8o

    Viele Grüße

    vom

    Kleinen grünen Kaktus


    Schönheit ist Ansichtssache, darum lässt sich darüber nicht diskutieren!

  • Oh, danke für die Info! :) :thumbup: Unserer muss noch die restliche Wurmkur über sich ergehen lassen, bevor er raus darf und dann hoffentlich auch bald schläft.


    Ansonsten hab ich hier nette Lektüre für dich: Cephalien

    So ein Cephalium ist nämlich auf Lebenszeit. ;)

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Hallo kleiner grüner Kaktus


    MEINEN Stuhl siehst du auf Bild 9.

    Auf dem unbequemen Barhocker darf die Denmoza rhodacantha gerne hocken bleiben.

    Diesen Kaktus hab ich hier im Denmoza Thread genauer vorgestellt.

    Was der wiegt, weiß ich nicht. Mit Topf geschätzt 10 kg.

    Die Säule ist ein Trichocereus fulvilanus bzw. deserticola.

    Von den Tephros sind eigentlich nur manche articulatus extrem abwurffreudig. Und von denen stehen die meisten auf der anderen Seite.

    Die T.geometricus und alexanderi sind eigentlich

    recht stabil.

    Gruß Stefan

    'Leute, des wichtigste im Leben is doch a Kaktus''
    Alfons Laußer, im April 2001

  • Guten Abend kleiner grüner Kaktus,


    es freut mich sehr, dass dir unser Wintergarten gefällt. Er ist direkt neben der Küche und schon beim Frühstück habe ich diese schöne Aussicht.

    Wegen der Temperatur. Teilweise sind dort auch leichte Minusgrade. Je nach Wetter halt. Da steht ein Ölradiator als Heizung drin und ich lasse immer die Tür zur Küche einen Spalt offen. Das hat sich schon viele Jahre bewährt.

    Ich habe dir nochmal Bilder mit Namen eingestellt. Ferocactus gracilis ist richtig. Wenn du noch F'ragen hast. ich antworte gern.


    Liebe Grüße aus Idstein, Elke  ^^ ^^ ^^ ^^ ^^ ^^ ^^