Kurioses und Eigenartiges

Guten Abend Gast. Schön, dass Sie mal hereinschauen! Einen angenehmen Aufenthalt wünscht das "Sukkulentenforum"-Team.
  • :D

    Eine Pflanzenampel? Einfach mal geraten...

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Elegante Umschreibung! :thumbup:

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Bei der gestern erfolgten Überarbeitung der Linksammlung staunte ich nicht schlecht, denn der Link zu "B & T World Seeds" verweist inzwischen auf "Potato Garden". :huh:


    Als Pfälzer mag ich selbstverständlich Kartoffeln :), doch in unserer Linksammlung ist dafür kein Platz.

    Gruß Markus

  • Na da scheint wohl ein Samenhändler auf einen lukrativeren Bereich umgeschult zu haben... Auch nicht schlecht!


    Der Sohnemann darf sich aktuell von der Schule aus für einen Praktiumsplatz bewerben. Lehrer sagt er, ich war ja schon etwas überrascht. Eigentlich sollte er sich ja selbst um den Praktiumsplatz kümmern, aber die Sekretäriatsöffnungszeiten von Schulen kollidieren leider meist mit seinen eigenen Schulaufenthalten. Also ruf ich bei unserer Dorfschule an, ob er da generell ein Praktikum machen könnte - sehr gerne! Nur scheint unsere Telefonnummer bis auf ein, zwei Ziffern mit der Telefonnummer einer anderen Schule identisch zu sein, weshalb die Sekretärin davon ausging, dass ihre Freundin von dort mal wieder anruft. Entsprechend wurde ich auch am Telefon begrüßt. Eine Weile hab ich mir das Glucksen und Quieken auch angehört, bis ich dann irgendwann meinte: "Also zu meiner Zeit war die Grundschule Hausen noch eine seriöse Schule". Plötzlich herrschte Stille am Telefon... Letztendlich hatte das Telefonat dann über 20 Minuten gedauert, da es immer wieder von Lachanfällen unterbrochen wurde. Lachen ist wirklich ansteckend.


    Den wunderbaren sonnigen Sonntag-Nachmittag hat dann der Sohnemann damit verbracht, sein Bewerbungsschreiben zu erstellen, wie ihm geheißen wurde. Was für eine schwere Geburt! Meine Ratschläge hat er natürlich nicht angenommen und in der Schule haben sie das bisher auch nur kurz in der Theorie besprochen. Irgendwann war dann auch meine Geduld ziemlich aufgebraucht (wobei "Sehr geehrte Frau XYZ, ich bewerbe mich für eine Praktiumsplatz als Lehrer, da ich keinen Bock habe zu arbeiten" sicher gut angekommen wäre...).

    Irgendwann hab ich ihm dann vorgeschlagen den Text so zu gestalten, wie ich es mittlerweile gewohnt bin meine Texte zu verfassen - fand er zwar witzig, aber übernehmen wollte er ihn auch nicht:


    572 Zeichen - würde perfekt passen!

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Leider ein Insider, den nur DKG-Mitglieder richtig nachvollziehen können...


    Gestern hab ich mir eine Weile das Treiben bei den Nachbarn angesehen:


    Irgendwann hab ich einen Bauarbeiter gefragt, ob er jegliche Bodenhaftung verloren hat, oder warum er so nach Höherem strebt? Als Antwort bekam ich, dass er gar nicht nach Höherem strebt sondern, dass er schlicht zu Höherem geboren wurde.

    Dann hab ich noch gefragt, warum da oben auf dem Kram ein Komma fehlt und er erklärte mir dann, dass man in den heutigen Zeiten mittlerweile auch auf´m Bau sparen muss.

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Auch so ein Stadionbesuch kann sehr humorvoll sein! Nach dem Aufstieg von Bayreuth war mir klar, dass ich da mal wieder hin muss. Dort gibt es wenigstens noch so richtig Fußballcharme! Allein das Stadion mitten im Wohngebiet, was man ja heute fast nur noch in England findet:


    Und das ist wahre Kunst! Man beachte vor allem die Badeschlappen...! Erster Lacher...:


    Der zweite Lacher waren zwei der vier Flutlichtmasten mit ECHTEN Energiesparlampen:


    Und zum Abpfiff gab´s noch nen Regenbogen:


    Wo ein Regenbogen ist, kann ein Einhorn nicht weit sein. Weiß doch jedes Kind! Das stand dann in unmittelbarer Nähe von unserem geparkten Auto - Zufall? :/

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Mit frisch gefangenem Einhorn immer! :)

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Aaaah, jetzt verstehe ich welche Hunde da immer rumzündeln!

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Wo zündet man eigentlich so einen Pyrohund an? Am Schwanz natürlich!


    Vorhin beim Einkaufen das Schnäppchen der Woche - ein Kilo Defekt nur 99 Cent! Wer da nicht zuschlägt, ist selbst schuld!

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Man muss einfach nur zur richtigen Zeit im richtigen Laden sein! Da ist West oder Ost echt egal.

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Mir wurde versichert, dass ist wirklich nur, damit bei dem Weihnachtsmarktgedränge niemand den Hund platttritt (cool, ein Wort mit 10 Buchstaben und die Hälfte davon sind "t"!):

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969