Kurioses und Eigenartiges

Noch gar nicht im Bett, Gast? Schön, dass Sie mal hereinschauen! Einen angenehmen Aufenthalt wünscht das "Sukkulentenforum"-Team.
  • Aktuell zu sehen in der Wallfahrtskirche in Fuchsmühl.

    Warum und zu welchem Anlass kann ich nicht sagen.

    Gruß Stefan


    'Leute, des wichtigste im Leben is doch a Kaktus''
    Alfons Laußer, im April 2001

  • Ist das ein echter Kaktus in dem Kupfertöpfchen? - Die Bedornung sieht so akkurat aus, als müsste das eine Kunstpflanze sein. :/

    Viele Grüße

    vom

    Kleinen grünen Kaktus


    Schönheit ist Ansichtssache, darum lässt sich darüber nicht diskutieren!

  • Stimmt....... geb ich Yvonne recht :/ :/

    LG Ulle


    Behandle die Schöpfung mit Respekt und deine Mitmenschen so, wie du behandelt werden willst

  • Es gibt tatsächlich eine theologische Verbindung zwischen Kakteen und Maria-Verehrung.

    Auch wenn das Christentum seine Wurzeln in der alten Welt hat, kam es ja schon relativ früh nach Mittel- und Nordamerika und ist Teil der postkolonialen Kultur dort.

    Es gibt die Geschichte, dass einem indigenen Farmer der seine Frau verlor, die sogenannte Lady/St. Guadalupe auf einem Kaktus (manchmal wird auch Agave genannt) erschienen ist. Lady/St. Guadalupe ist sozusagen das indigene Gegenstück zur Heiligen Maria.

    Die Marien-Erscheinung sei der Grund gewesen, dass indigene Volksgruppen angeblich einfach so konvertierten (dass viele aufgrund der eingeschleppten Krankheiten wie Masern und Co elendig verstarben wird gerne verschwiegen oder unter Zwang konvertierten, ebenso)

    Die Erscheinung des Farmers von der Hl. Guadalupe stellte die Götter, die sie vorher verehrten, angeblich in den Schatten.

    Sie wird als das Leben und die Liebe selbst verehrt, leider wird sie auch von ultra-rechten und fundamentalistischen Christen als "pro-life" Symbol verwendet und möchte Frauen Rechte auf zBsp Abtreibung absprechen.

    In der Regel werden Opuntien zur Verehrung gepflanzt. Es gibt natürlich verschiedene Ausführungen der Story, hier ist sie zBsp sehr ausführlich dargestellt:


    https://bistum-regensburg.de/n…inung%20im%20Jahre%201531.


    Öfter kommen ja mal Gläubige aus Mexiko nach Deutschland zur Wallfahrt und da wird dann auch mal sowas gemacht wie ein Kaktus vor den Altar zu stellen.


    Abeeer es kann auch einfach sein, dass es eine symbolische Verbindung zwischen dem Leben und Leiden Jesu und Maria, dass man sozusagen aushalten/erleiden muss um irgendwann wieder zu blühen.

  • Interessante Thematik!

    Klar, Kakteen hatten ja auch sehr wichtige rituelle Bedeutungen in den Hochkulturen der Inka oder Maya. Warum soll sich das nicht auch auf die Heiden der katholischen Kirche übertragen lassen. Oder so ähnlich.


    Heute früh noch Witze gerissen. Streifenhörnchen zum Frühstück und so:


    Und dann komm ich früh auf Arbeit, hat da doch tatsächlich jemand ein Streifenhörnchen gefrühstückt: =O

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Knochen in Backwaren =O Ich werde in meine Hörnchen nie wieder genussvoll reinbeißen können vor Angst, in einen dicken Knochen zu beißen?


    Das Problem mit den Kulturfolgern ist, dass sie unsere Kultur nicht verstehen. Leider fallen die kleinen den Autos ja immer wieder zum Opfer. Und je leiser Autos werden, um so schlimmer wird das, fürchte ich.

  • Überreste eines Flugsauriers

    Können wir uns auf Flughörnchen einigen? :/


    Morgen hab ich übrigens keine Zeit für´s Forum, ich muss dringend zu meiner Wellnes-Klangschalen-Massage!


    Und ein paar heilsame Berührungen bräucht ich auch (hoffentlich ist das nix Unanständiges! :/ :(


    Ist das eigentlich Comedy, oder meinen die das wirklich ernst?

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Gibt es bei uns Flughörnchen? :/


    ...ich fürchte, die meinen das wirklich ernst. ^^ - Und auch vollkommen jugendfrei!

    Ach, und keine Sorge, so lang dauert das nicht, dass du für uns keine Zeit hast. :D 8o

    Viele Grüße

    vom

    Kleinen grünen Kaktus


    Schönheit ist Ansichtssache, darum lässt sich darüber nicht diskutieren!

  • Gibt es bei uns Flughörnchen?

    Sicher, siehst du doch da oben.

    Das hat wahrscheinlich seine heilsamen Berührungen nicht überlebt. =O

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Hallo zusammen,


    was es alles gibt ;) :

    Auf dem Packstreifen heißt es : "Der Kanarenkaktus ist eine Pflanze der botanischen Familie Euphorbiaceae, deren Art 1753 beschrieben und veröffentlicht wurde. Sie ist auf den Inseln des Archipels reichlich vorhanden, kann eine Höhe von 4 Metern erreichen, hat mit Dornen bewehrte Flanken und Blüten. Der Kaktus ist das Symbol der Kanarischen Inseln."


    Abgebildet ist allerdings eine Opuntie, nun ja, da geht so einiges durcheinander. 1753 hat Linne erstmals den Cactus ficus-indica beschrieben, der dann 1768 von Miller zur Gattung Opuntia gestellt wurde - der ist hier wohl gemeint. Das ausgerechnet eine nicht heimische, invasive Art ein Symbol der Kanaren sein soll... <X . Euphorbia canariensis würde da viel besser taugen. Aber vielleicht ist die Pflanze doch nicht so schlecht gewählt, als Symbol für den dort grassierenden "overtourism".


    Witzig sind die Söckchen dennoch, auch wenn ich nicht zur Zielgruppe gehöre - sind ja keine Aloen drauf ;) .


    Beste Grüße

    Ingo

  • Klingt etwas so, als ob da jemand hochmotiviert begonnen hat zu recherchieren und dann dabei eingeschlafen ist. :/

    "Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

  • Hallo zusammen,


    was es alles gibt ;).


    Witzig sind die Söckchen dennoch, auch wenn ich nicht zur Zielgruppe gehöre - sind ja keine Aloen drauf ;) .

    irgendwann finden sich die Aloe- Socken ein 😊.

  • irgendwann finden sich die Aloe- Socken ein 😊.

    Inzwischen gibt es doch Aloe in allem möglichen....gibt's noch keine Wolle mit Aloe?? Für die Socken? :/ :/

    LG Ulle


    Behandle die Schöpfung mit Respekt und deine Mitmenschen so, wie du behandelt werden willst

  • Stellt sich die Frage: handgestrickt, rundstrick, oder flachstrick??? :/


    Das eine aus eigener Herstellung, das andere sind dann Zukaufartikel. :D 8o

    Viele Grüße

    vom

    Kleinen grünen Kaktus


    Schönheit ist Ansichtssache, darum lässt sich darüber nicht diskutieren!

  • Stellt sich die Frage: handgestrickt, rundstrick, oder flachstrick??? :/

    Die handgestrickten mach ich selber....Rund- und Flachstrick überlasse ich den Profis, da liefer ich nur die Maße ^^ ....wobei ich mir nicht sicher bin, ob Ingo Stützstrümpfe will...gggg :D :D :/

    LG Ulle


    Behandle die Schöpfung mit Respekt und deine Mitmenschen so, wie du behandelt werden willst