Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 521.

Sonntag, 17. November 2019, 12:30

Forenbeitrag von: »maj«

Momordica

Ich bin ja noch Fotos schuldig... Hier die M.spinosa. Den Namen verdankt sie den Stacheln, die die Reste von vertrockneten Ranken sind. Die Pflanze wächst eher strauchig mit langen, rankenden Trieben. Die Knolle ist ziemlich groß und überwiegend unterirdisch. Geblüht hat meine Pflanze noch nicht. Früchte gäbe es aber eh keine, da die Art zweihäusig ist. Die Früchte sind wohl ziemlich groß, orange, saftig und essbar. Beheimatet ist die Art im östlichen Afrika. Wie jedes Jahr treibt sie im warmen ...

Sonntag, 17. November 2019, 12:25

Forenbeitrag von: »maj«

Gerrardanthus macrorrhizus

Zitat von »Shamrock« In einer Frucht waren zwei Samen, in der nächsten vier und in der dritten und letzten Frucht gleich sechs 6 Samen pro Frucht ist die Norm.

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 09:18

Forenbeitrag von: »maj«

Coccinia

Zitat von »Shamrock« 1,5 Jahre alter Sämling von Coccinia trilobata: Wahnsinn! Solch Wachstum bekomme ich in meinen Pflanzkübeln nicht hin. Blüten oder gar Früchte gab es keine?

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 09:12

Forenbeitrag von: »maj«

Momordica

Zitat von »samsine« Überwintert ihr die Knollen dann trocken und ohne Substrat? Genau, alles was dicker als 3-4 cm ist, liegt trocken in Obststiegen im dunklen Keller. Temperatur dürfte bei mir so um die 12-16°C liegen. Im Mai (dann sind schon meterlange weisse Triebe an den meisten Pflanzen) werden sie dann wieder ausgepflanzt. Für eine Überwinterung in Töpfen hätte ich keinen Platz...

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 09:06

Forenbeitrag von: »maj«

Gerrardanthus macrorrhizus

Tolle Bilder, Matthias! Viele Cucurbitaceae sind dankbare Geschöpfe ;-) Deine Erde im Garten scheint den Kürbissen echt gut zu bekommen, in meinem Lehm hier bliebe von den Knollen Ende Oktober vmtl. nur Matsch übrig... Zitat von »Shamrock« Gut möglich, dass dieser Preis schon auch irgendwo gerechtfertigt ist, weil das Pflänzchen schon einige Jahre auf dem furchigen Buckel hat - aber der normalerweise scheibenförmige Caudex ist nicht wirklich schön und artgerecht gewachsen. Da muss man ein wenig ...

Sonntag, 13. Oktober 2019, 21:24

Forenbeitrag von: »maj«

Faucaria

Bei mir geht es jetzt auch los. Keine Ahnung welche Faucria Art. Die ersten Faucaria und die letzten Astrophytum Blüten. index.php?page=Attachment&attachmentID=74475

Sonntag, 13. Oktober 2019, 21:18

Forenbeitrag von: »maj«

Uncarina

2 meiner roeoesliana mühen sich gerade noch an Früchten ab: index.php?page=Attachment&attachmentID=74473 index.php?page=Attachment&attachmentID=74474

Sonntag, 13. Oktober 2019, 21:17

Forenbeitrag von: »maj«

Ibervillea

Heute habe ich die I.lindheimeri ausgetopft (rechts im Bild): index.php?page=Attachment&attachmentID=74472

Sonntag, 13. Oktober 2019, 21:14

Forenbeitrag von: »maj«

Kedrostis

Beim Einräumen habe ich K.foetidissima (rechts unten) und K.africana (links oben) geerntet. Ansonsten noch Corallocarpus bainesii und Ibervillea lindheimeri auf dem Bild. Ich quetsche die Früchte einfach in einen Becher mit Wasser, rühre ein paar Tage lang gelegentlich um und spüle die Samen dann unter fliessendem Wasser in einem alten Küchensieb ab (mit ein wenig reiben) --> Mazeration. Geht gut für größere Mengen. Für einzelne Früchte reicht Küchenkrepp und ein bisschen reiben. index.php?page=...

Freitag, 11. Oktober 2019, 15:27

Forenbeitrag von: »maj«

Coccinia

Nun ist es wieder so weit, die Coccinia müssen in den dunkeln Keller umziehen. C.sessilifolia (gesät 2012) index.php?page=Attachment&attachmentID=74458 C.trilobata (Aussaat 2018 ) index.php?page=Attachment&attachmentID=74459

Freitag, 11. Oktober 2019, 14:50

Forenbeitrag von: »maj«

Zygosicyos tripartitus

Die 2017 bei Uhlig gekaufte Pflanze ist mittlerweile auf knapp 19 cm Druchmesser gewachsen index.php?page=Attachment&attachmentID=74456 Mein altes Männlein füllt fast die 39er Schale aus. Leider gab es Anfang der Saison mal zuviel Sonne bei zu wenig Blättern... Sonnenbrand :-( Vor 7 Jahren mit ca. 23 cm Durchmesser sah es so aus: KLICK und vor 17 Jahren mit ca. 13 cm Durchmesser so: KLICK index.php?page=Attachment&attachmentID=74457

Dienstag, 8. Oktober 2019, 20:50

Forenbeitrag von: »maj«

Kedrostis

Zitat von »Shamrock« Irgendwo im Internet hab ich übrigens eine Quelle gefunden, welche behauptet, dass Kedrostis hirtella jetzt zu K. leloja gestellt wurde. Aber wann und von wem stand natürlich nicht mit dabei Wenn die Pflanzen die ich hier so unter den beiden genannten Namen gezogen habe tatsächlich leloja und hirtella waren, haben die beiden nichts, aber auch rein garnichts gemein, was solch einen Schritt rechtfertigt! Die Früchte sind dermassen unterschiedlich... Hier ein Link zu einem alt...

Dienstag, 8. Oktober 2019, 18:43

Forenbeitrag von: »maj«

Ibervillea

Zitat von »Shamrock« Offenbar machen sie lieber Knoten und kuscheln lieber, als große, runde Caudices zu produzieren. Ist mir auch (negativ) aufgefallen. Die schönen runden I.lindheimeri Caudex Bilder im I-Net sind scheinbar nur Fake-News... Ich experimentiere gerade mit Formen-durch-schneiden und schnibbele an Sämlingsknollen rum (2x jährlich). Leider habe ich vorm letzten Topfen vergessen ein Foto zu machen. Noch sieht es nicht nach einem Erfolg aus... Die Früchte wissen aber zu Gefallen: ind...

Dienstag, 8. Oktober 2019, 18:39

Forenbeitrag von: »maj«

Kedrostis

Ich glaube die Monsterknolle bei mir ist Kedristis hirtella, zumindest sehen die seeeeeehr späten weiblichen Blüten so aus... index.php?page=Attachment&attachmentID=74451 index.php?page=Attachment&attachmentID=74452 Der Caudex ist aktuelle nur zu erahnen, aber dürfte fast handlang sein index.php?page=Attachment&attachmentID=74450

Dienstag, 8. Oktober 2019, 18:06

Forenbeitrag von: »maj«

Kedrostis

Zitat von »Shamrock« Und wie alt könnten diese Caudices wohl sein? Gekeimt letztes Jahr? Ich habe auch so eine Monsterknolle in einem Kübel..

Montag, 30. September 2019, 21:43

Forenbeitrag von: »maj«

Voodoolilie ;) - und andere Aronstabgewächse

Heute habe ich die A.konjac ausgetopft, da beide Blätter abgeknickt waren. Beide sind gut gewachsen. HIER der Vergleich zum letzten Jahr. index.php?page=Attachment&attachmentID=74409 Unten im Bild sind die S.venosum aus dem gleichen Mörtelkübel wie die Konjacs, die haben schon länger keine Blätter mehr Und auch die Pinellia pedatisecta links im Bild haben schon reichlich Blätter geworfen. Ganz rechts sind die ersten Arisaema fargesii. Ich habe die Art aus 2 verschiedenen Quellen, ein Topf hat sc...

Sonntag, 15. September 2019, 08:15

Forenbeitrag von: »maj«

Trochomeriopsis diversifolia

Zitat von »Shamrock« Fängt die dann auch an munter zu klettern ob bleibt der Austrieb in dem Fall etwas kompakter? Eigentlich ranken die wohl auch. Die Pflanze oben im Bild sieht gerade so aus (rechts), eine kurze Ranke ist dran: index.php?page=Attachment&attachmentID=74253 von diesem Jahr (Mai) ist noch komplett kompakt index.php?page=Attachment&attachmentID=74254

Mittwoch, 11. September 2019, 06:46

Forenbeitrag von: »maj«

Gerrardanthus macrorrhizus

Zitat von »Shamrock« Woran merk ich dann, ob die Gerradanthus-Früchte reif sind? Wenn der Samen auf den Boden gerieselt ist? Eine Frucht ist deutlich größer, Die sind meist ziemlich gleichmässig um die 4-5 cm lang, wenn sie ausgewachsen sind. Die Unterseite trocknet bei Reife langsam ein und die Frucht öffnet sich unten langsam. Ernten kannst du aber schon, wenn sie sich langsam Richtung gelb verfärbt. Ganz reif sind die Früchte trocken und hellbraun. Gruß Marco

Dienstag, 10. September 2019, 21:20

Forenbeitrag von: »maj«

Gerrardanthus macrorrhizus

Super! Das wird aber wohl nichts mehr mit draussen ausreifen... Was ist denn da stacheliges im Hintergrund zu sehen? Gruß Marco

Dienstag, 10. September 2019, 21:18

Forenbeitrag von: »maj«

sukkulente Dorstenia

Zitat von »Babs« Hach Marco, die ellenbeckiana ist wunderschönst! Wo hast du die denn her? Bin seit langem sehr verliebt... Die habe ich schon eine gefühlte Ewigkeit. Ich glaube die kam mal vom Röhner Versand. Gruß Marco