Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 15:49

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Hoya

Genau deshalb würde mich der Grund ja auch interessieren. Vertraut so eine Hoya ihre Pollenpakete nur ganz bestimmten Insekten an?

Gestern, 12:53

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Ipomoea

Ach sieh an, erkennt jemand den Blütenbesucher? Bei diesen riesen Blüten wirkt sogar so ein Besuch winzig: index.php?page=Attachment&attachmentID=78641

Gestern, 12:21

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Hoya

Deshalb hängt man sowas ja auch raus an die frische Luft. Da freuen sich die Insekten und wenn sie doch was durchgehen lassen und es zum Kleckern kommt, dann ist´s auch wurscht. Ich frag mich bei Hoyas vielmehr, wieso die diesen komplizierten Asclep-Bestäubungsmechanismus inkl. Leitschienen, Translatoren, etc. überhaupt haben, wenn der Nektar doch sowieso frei zugänglich für alle Insekten aus der Blüte quillt. Welches Insekt sollte dann überhaupt noch Ambitionen haben mühevoll seinen Rüssel oder...

Gestern, 09:04

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Mexikanische Kleingattungen allgemein

Naja, Geohintonia soll man ja auch nicht unbedingt so vollsonnig aufstellen.

Mittwoch, 16. September 2020, 23:06

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Mila

Ach, herrlich! Ich guck bei meiner von Michael auch immer hoffnungsvoll, aber die ist ja noch klein... Ein Köpfchen hat sie dieses Jahr vertrocknen lassen und dafür hat sich ein anderer Kopf locker doppelt so dick wie die beiden anderen Köpfe entwickelt. Da ich den vertrockneten Kopf noch nicht entfernt hab, sieht das alles jetzt irgendwie etwas ungleichmäßig aus.

Mittwoch, 16. September 2020, 22:59

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Mammillaria 2020

Zitat von »ingrid« wie macht man das am besten Einfach aus dem Topf quellen lassen, bis man den Topf gar nicht mehr anfassen kann. Handhabe ich auch nicht anders.

Mittwoch, 16. September 2020, 22:57

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Hoya

Eifriger, aber nicht so schön. Wobei ich denke, dass du da keine klassische pubicalyx hast, sondern die 'Royal Hawaiian Purple'. Zumindest den Blütenfarben nach zu urteilen - aber da ich mich bei Hoya auch nicht weiter auskenn, kann ich damit auch völlig daneben liegen.

Mittwoch, 16. September 2020, 20:27

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Flora und Fauna

Bevor ich gleich runtergeh und den Igel fütter - wir haben vorhin etwas sein Esszimmer verschönert. Ich hoffe, er freut sich! index.php?page=Attachment&attachmentID=78634 Und an der Hauswand hat sich vorhin ein wahres Drama abgespielt. Fette, wanzige Beute - aber die kleine Spinne hat es einfach nicht geschafft ihren Todesbiss anzubringen. Immer wurde sie von der Wanze getreten. Das Schauspiel dauerte über eine Stunde und immer wieder hab ich geguckt. Irgendwann waren dann Wanze und Spinne plötz...

Mittwoch, 16. September 2020, 20:24

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Hoya

Fraukes und Urs Fotos gehen nicht spurlos an einem vorbei - aber ich kann halt leider nur mit der ollen carnosa dienen: index.php?page=Attachment&attachmentID=78633 Wahrlich unglaublich welch Schönheit ihr hier zeigt!

Mittwoch, 16. September 2020, 20:21

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Opuntienblüten und Co.

microdasys-Kuscheln - die Meisterprüfung unter Fakiren: index.php?page=Attachment&attachmentID=78631 index.php?page=Attachment&attachmentID=78632

Mittwoch, 16. September 2020, 20:20

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Matucana 2020

Jetzt ist wirklich jegliche Symmetrie ruiniert: index.php?page=Attachment&attachmentID=78630

Mittwoch, 16. September 2020, 20:19

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Pelecyphora

So eine alte Zapfenförmige macht schon Freude. Im Mai mit dem Blühen anfangen und Mitte September ist immer noch kein Ende in Sicht: index.php?page=Attachment&attachmentID=78629

Mittwoch, 16. September 2020, 20:17

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Ipomoea

So langsam nimmt´s bei der Ipomoea cairica die Ausmaße an, die ich mir erhofft hatte. 15 Blüten Minimum pro Tag. Da ist es dann auch verzeihlich, dass bei Hitze die Blüten nur einen halben Tag halten: index.php?page=Attachment&attachmentID=78627 Bei der Ipomoea mauritiana geht´s nicht ganz so großzügig zu, aber die hat ja auch keinen so schönen Platz bekommen: index.php?page=Attachment&attachmentID=78628

Mittwoch, 16. September 2020, 20:13

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Mexikanische Kleingattungen allgemein

Yes, Erstblüte exakt zehn Jahre nach der Aussaat - und dann hält die Blüte gerade mal einen halben Tag. Die Fotoqualität bitte ich zu entschuldigen, aber ich kam erst in der Dämmerung heim und musste mit Blitz fotografieren: index.php?page=Attachment&attachmentID=78625 index.php?page=Attachment&attachmentID=78626

Mittwoch, 16. September 2020, 19:25

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Copiapoa

Im Alter grau und haarig geworden - soll passieren! Steht ihr aber gut.

Mittwoch, 16. September 2020, 00:06

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Gerettet und nun?

Ich würde den Hauptstamm auch behalten. Und den Dackel notfalls im Tierheim abgeben. Bezüglich der Bestimmung meldet sich hoffentlich noch jemand (unsere Crassulaceae-Fachfrau war aktuell schon ein paar Tage nicht mehr hier, aber die taucht sicher demnächst mal wieder auf). Die Luftwurzeln lassen mich an Adromischus denken, aber in der Familie lehn ich mich jetzt mal sicher nicht aus dem Fenster. Grüße, auch an Frau Nachbarin!

Montag, 14. September 2020, 18:56

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Gerettet und nun?

Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum Die Familie der Dickblattgewächse ist schonmal klar, zu Gattung und Art können hoffentlich kompetentere Mitmenschen (Frauke?) mehr sagen als meine Wenigkeit. Die beiden Topfflüchter kannst du problemlos Eintopfen. (Luft)Wurzeln haben sie ja schon, insofern ist das ein Kinderspiel - sofern du sie nicht so weiterwachsen lassen willst. Allerdings würde ich die Zwei erst im Frühling auf eigene Füße stellen und noch im Ist-Zustand überwintern. Rein theoreti...

Montag, 14. September 2020, 18:50

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Euphorbia poissonii-Gruppe (E. poissonii, E. unispina, E. venenifica)

Ende August? Besser spät als nie, man sollte bei Sukkulenten halt immer genug Geduld haben...

Montag, 14. September 2020, 11:25

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Euphorbienbilder

Ach, du auch? Die ist ja auch irgendwie mein heimlicher Favorit, aber sag's niemanden weiter.

Montag, 14. September 2020, 00:38

Forenbeitrag von: »Shamrock«

Euphorbienbilder

Mal wieder eine Runde hervorragender Fotos, herrlich! Zitat von »Norberto« Interessanterweise blüht bei meiner Pflanze nur die linke Hälfte. Woran das liegt, weiss ich nicht. Auf der linken Seite befinden sich die Triebe, welche sehr weit unten dem Hauptrieb entspringen. Vielleicht hilft dies, eine einleuchtende Erklärung zu finden. Da fällt jetzt nichtmal mir eine plausible Theorie ein - außer vielleicht, dass für die bodennahen Triebe wirklich auch der Bodenkontakt erwünscht wäre, damit hier e...