Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 15. April 2019, 19:56

Knospenrätsel

Hallo in die Runde,

ein kleines, neues Knospenrätsel - mit der Gattung bin ich voll und ganz zufrieden:
index.php?page=Attachment&attachmentID=71347
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


2

Montag, 15. April 2019, 23:17

Keine Ahnung ?( Vielleicht irgend etwas aus Chile?

3

Donnerstag, 18. April 2019, 20:40

Man möge mir meine Verschwiegenheit nachsehen, aber ich wollte erstmal die Tipps anderer Rater abwarten - nur hüllen sich diese offenbar genauso in Schweigen wie ich.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4

Samstag, 20. April 2019, 00:37

Offenbar will ja niemand mehr... :( Okay, Chile ist ein Grenzfall...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5

Samstag, 20. April 2019, 07:31

als "Grenzfall" käme vielleicht Neowerdermannia in Frage 8)

6

Samstag, 20. April 2019, 08:46

Grenzwertig - aber falsch.
Wo erscheinen die Knospen bei einer Neowerdermannia? Axillen oder oben auf den Höckern? Und wo sitzen denn bei der Gattung die Dornen? ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7

Samstag, 20. April 2019, 09:03

Zweiter Versuch... Weingartia neumanniana (kargliana) ?(

8

Samstag, 20. April 2019, 11:12

Endlich kommt mal etwas Bewegung in diesen Thread und ich muss gestehen, dass mir eine Weingartia mit dieser Epidermisfarbe auch sehr gefallen würde.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


9

Samstag, 27. April 2019, 08:02

Stell doch bitte ein aktuelles Scheitelbild ein, oder ist das Rätsel jetzt gelöst?

10

Samstag, 27. April 2019, 09:41

Nö, noch nicht gelöst - aber ich hab das schon noch im Kopf. Momentan ist's zu düster für Fotos. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


11

Sonntag, 28. April 2019, 11:35

Es ist bei vielen Pflanzen so, nicht nur bei Kakteen, das eine Bestimmung im Neutrieb (fast) unmöglich ist. Die botanischen Merkmale sind eben noch nicht komplett ausgebildet und dann auch noch so ein kleiner Ausschnitt, das macht es sehr schwierig. Neowerdermannia und auch Weingartia sehe ich da nicht. Möglicherweise ein Austrocactus.
grüsse
michael

12

Sonntag, 28. April 2019, 11:47

So ein Rätsel soll ja auch ein Stück weit eine Herausforderung sein. Möglicherweise solltest du dich einfach mal festlegen. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


13

Sonntag, 28. April 2019, 16:48

Möglicherweise solltest du dich einfach mal festlegen. ;)
Das hab ich ja mit Austrocactus, aber sicher bin ich mir nicht. Wenn ja, könnte es ein spiniflorus sein.
grüsse
michael

14

Sonntag, 28. April 2019, 20:49

Glückwunsch - Austrocactus ist natürlich vollkommen richtig! :thumbup: Aktuell sieht er so aus:
index.php?page=Attachment&attachmentID=71604

Aber spiniflorus fällt flach. Bei dem ist ja sowieso unklar, ob er überhaupt bei Austrocactus gut aufgehoben ist. Eine Artbestimmung würde ich wahrscheinlich sowieso nur noch Nobby zutrauen, aber wenn der den Austrocactus nicht im Habitat sieht, hält er sich meist auch lieber bedeckt. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969