Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 22. September 2019, 20:36

Kleine Unbekannte sucht ihren Namen

Hallo zusammen :)
Diese kleine "Schönheit" *hust* bettelte darum vom Baumarkt mitgenommen zu werden. Leider mal wieder ohne Namensschildchen, lediglich "Sukkulenten Mix".
Offensichtlich hatte sie bisher keinen Platz gefunden um sich auszustrecken und wuchs in einer sehr gequetschten Form ;( . Die Blätter sind recht bizarr, meist mit drei Spitzen die in kleine Löffel enden. Vielleicht habt ihr eine Idee wie ihr Name ist? Vielen Dank schon mal :)
»Vana« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20190922_200621.jpg

2

Sonntag, 22. September 2019, 21:06

Hallo Vana,

eine Crassula vielleicht? Aber schwierig zu bestimmen... Entweder man kennt dieses Pflänzchen oder man hat keine Chance. Die mutierten Blätter entsprechen ja sicher nicht der normalen Naturform, sondern sind eine Zucht- bzw. Kulturauslese einer monströsen Form. Somit sind die arttypischen Merkmale kaum mehr zu erkennen. Erinnert aber anhand der paar Blätter, die nicht ganz so seltsam sind, etwas an Crassula ovata 'Hobbit' o.ä.

Liebe Grüße - Shamrock (aka Matthias)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3

Sonntag, 29. September 2019, 11:52

Vielen Dank Matthias für deine Antwort. Ich musste nun erst mal nachlesen was "Zucht- bzw. Kulturauslese einer monströsen Form" konkret bedeutet. Was es nicht alles gibt 8o
Ich werde euch jedenfalls auf dem laufenden halten wie sich die Pflanze entwickelt, ich kann mir vorstellen, mit mehr Platz zum wachsen kann sie vielleicht doch noch ganz hübsch werden :)

4

Sonntag, 29. September 2019, 12:58

Ist doch so schon ganz hübsch und wenn sie dann irgendwann mal blüht, verrät sie sicher mehr arttypisches als aktuell. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5

Sonntag, 29. September 2019, 13:03

Das ist eine Kalanchoe,die im Handel unter den Namen "Spider" oder "green Spider" verkauft wird.

6

Sonntag, 29. September 2019, 14:53

Wow, mit Kalanchoe wurde tatsächlich ins Schwarze getroffen :thumbsup: laut den Bildern im Netz scheint es wohl eine Kalanchoe Tarantula zu sein, finde dazu jedenfalls Exemplare, die meiner absolut gleichen.

Vielen Dank für eure Unterstützung :)

7

Sonntag, 29. September 2019, 17:25

Dann wäre die Naturform dazu Kalanchoe kewensis... Immerhin hat die Familie Crassulaceae gestimmt. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969