Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Samstag, 29. April 2017, 07:50

Bei uns stellt sich die Nachbarschaft sowas gegenseitig vor die Tür (bzw. in die Garage o.ä.).
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


62

Samstag, 29. April 2017, 08:13

.....ist bei uns in der Regel auch so, nur er geht immer auf Nummer Sicher. Nicht, dass da was wegkommt.... :wacko:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

63

Samstag, 29. April 2017, 08:49

...und jemand inkognito am Wettbewerb teilnimmt...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


64

Samstag, 29. April 2017, 09:20

.....mal den Teufel nicht an die Wand..... 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

65

Sonntag, 30. April 2017, 19:15

Soderle,
alles prima angekommen! Herzliches Dankeschön! :thumbsup:
Der gute Mann hat das Päckchen tatsächlich in der Küche auf dem Tisch liegen gehabt.
Na, denn mal los.....
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

66

Sonntag, 30. April 2017, 21:33

So manche Trichos werden extra großgezogen, damit sie irgendwann mal auf dem Küchentisch landen...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


67

Sonntag, 30. April 2017, 21:47

Schön Tom! Denn mal tau... :)

68

Samstag, 13. Mai 2017, 17:12

Jetzt habe ich als Nachzügler auch meine Trichos bekommen. Danke, Mandy!

Beim Eintopfen habe ich mal experimentiert: einer steht im meinem Standard-Vulcatecsubstrat, bei Nummer 2 habe ich ein Drittel Gartenerde (humusreich und leicht sauer), und bei den Letzten zwei Drittel Gartenerde zugefügt. Mal schauen ob die schneller zulegen...

69

Samstag, 13. Mai 2017, 17:30

Eigentlich naheliegend mit dem Dreierpack etwas zu experimentieren - dennoch bin ich auf die Idee nicht gekommen. Zwischenzeitlich konnte ich sie gestern erstmals Gießen. Ab jetzt geht die Post ab! 8o
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


70

Samstag, 13. Mai 2017, 19:27

Meine stehen jetzt immerhin AUF dem Tisch, damit ich mit Euch mithalten kann ;) . Anton, na das ging ja fix, gestern erst zur Post gebracht.

71

Mittwoch, 17. Mai 2017, 14:43

In alten Kakteenbüchern liest man viel über Mistbeeterde. ...

72

Mittwoch, 17. Mai 2017, 16:51

Mistbeet - schon unter dem Wort kann ich mir nicht viel vorstellen. Vermutlich das, was wir als unseren Kompost bezeichnen..........aber Mist kommt da keiner rein.
Ich kann mir schon vorstellen, dass ausgereifter und gesiebter Kompost nach dem Dämpfen eine gute Zugabe für Kakteen wäre, die allgemein als gute Futterverwerter gelten.
In einem alten Kakteenbuch meines Vaters steht was von ausgereiftem Laubkompost und manch ältere Kollegen schwören auf die Erde von Maulwurfshügeln.

Ehrlich gesagt scheue ich bei all diesen Vorschlägen den Aufwand...........dazu müsste ich schon viel zu viel Zeit haben :rolleyes: Vielleicht starte ich ja in der Rente mal eine Versuchsreihe 8o

73

Mittwoch, 17. Mai 2017, 17:17

Mistbeeterde
Da grab ich dann nur unzählige Larven von den Rosenkäfern aus. ;) Ein bissl Humus aus der Tüte sollte genügen. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


74

Mittwoch, 17. Mai 2017, 20:47

Mistbeeterde
Ich seh schon, hier wird mit ALLEN Mitteln gekämpft :D

75

Donnerstag, 18. Mai 2017, 11:19

...was ,sagt bloß der Mond dazu..... 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

76

Samstag, 14. April 2018, 15:01

Jetzt habe ich einige Zeit nach diesem Thread hier gesucht.....v.a. auch da ich gar nicht mehr wusste, wie der Titel lautet! 8o
Wahrscheinlich lässt man sich als "professioneller Wettbewerber" nicht in die Karten gucken. Und vermutlich trocknet umgehend alles ein, wenn ich mich zu früh freue - aber ich freue mich dennoch und zeige euch mal meinen klitzekleinen Anlass zur Hoffnung ^^
Davon mal abgesehen würde ich mich bei absolut jedem von euch freuen, wenn ich mal sehen dürfte, was das so in etwa für Blüten werden.
Ob dieser Mini-Ansatz eine Chance hat? Ich werde bangen, bibbern und notfalls zwischendurch aufs Fensterbrett verfrachten, damit ja nichts schief geht.



In der Übersicht sieht man, dass der Knirps im letzten Jahr erstmal 3 Neutriebe geschoben hat. Und jetzt die hoffentlich-vielleicht-darfichmichfreuen?-Knospe (oder so ;) ). Die anderen beiden sind bloß doppelt so dick und gewachsen, sonst ist nix passiert.
Ach so ja, stehen alle in Vulkatec mit einem Händchen voll Humus - unspektakulär. Auch gedüngt wurden sie nicht mehr als die anderen.

77

Samstag, 14. April 2018, 15:29

Da darf man ja schon vorsichtig gratulieren ;) .

Bin gleich zu meinen Exemplaren gerannt, aber nichts zu sehen... Wie groß und dick sind denn deine Pflanzen?

78

Samstag, 14. April 2018, 15:45

Soeben war ich messen: Der mit der Knospe (also dessen Haupttrieb) hat im Durchmesser ca. 4,5 cm, in der Höhe etwa 6 cm. Ist seit ich ihn bekam kaum gewachsen - dafür schob er aber die drei Seitentriebe.
Die anderen beiden sind im Durchmesser 6,5 cm und in der Höhe ca. 8 cm - ohne jeden Seitentrieb und auch ohne jede Knospe. Dicke aber etwas faule Brummer, quasi 8o

79

Samstag, 14. April 2018, 15:47

Na, das ist doch wirklich ein Grund zur Freude Sabine. Außer einem Kindel konnte ich bei meinen noch nichts in Richtung Blüten entdecken.

80

Samstag, 14. April 2018, 15:49

Ok, an der Größe liegt es also nicht. Dann muss es wohl deine liebevolle Pflege sein ;) .

Ich hatte gedacht, dass es noch Jahre dauert bis sich jemand mit dem Erfolg meldet!

Ähnliche Themen