Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 401

Sonntag, 27. Mai 2012, 23:48

Irgendwie schon ungerecht. Die beiden umherschwirrenden Schwalbenschwänze konnte man gar nicht übersehen während die unzähligen wunderschönen Bläulinge keine Chance haben. :S


Na ja, Schmetterlinge werden von Vögeln gefressen und je auffälliger desto ... :cursing:

1 402

Montag, 28. Mai 2012, 09:22

Wieder sehr schöne Bilder
Heute kann cih auch wieder mit Bildern der Heide dienen nachdem das letze Wochenende ja wie bemerkt flach viel :( :(
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

1 403

Montag, 28. Mai 2012, 09:57

8) Einen heftigen Dank an Matz und Sohn! Wieder ein gelungener Bilderbeitrag, den ich regelrecht verschlungen habe. Besonders gefällt mir immer wieder die Kommentierung! Bei den "Sexfotos" habe ich manchmal den Eindruck Du "spannst" regelrecht!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

1 404

Montag, 28. Mai 2012, 20:54

@ TOM: Der Schwalbenschwanz liebt halt das Risiko! Bei dem flatterhaften Lebenswandel auch nicht weiter verwunderlich.

@ Benni: Da hast du ja aber auch ein paar Perlen mitgebracht von der Heide.

@ Tom: Ich kann wirklich nix dafür, wenn diese Insekten direkt vor mir... Ehrlich nicht! Soll ich dann etwas rot anlaufen und weggucken?
Die Kommentierung fällt mir übrigens meist schon direkt beim Fotoshooting ein. Vielleicht kommt noch der eine oder andere Gedanke beim Bildbearbeiten dazu und dafür vergesse ich dann einen Teil beim Schreiben wieder. Letztendlich ist das wirlich das Einfachste für mich. Bisher saß ich zumindest noch nie hier am PC und habe überlegt, was ich denn evtl. zu dem einen oder anderen Bild schreiben könnte.

Freut mich auf jeden Fall, dass es euch wieder mal gefallen hat! Auf diese Schwalbenschwanz-Fotos bin ich auch ein kleines bisschen stolz! Wenn man so die Google-Bildersuche bemüht, sieht man meist nur Fotos von oben. Letztendlich brauchen sich da meine Handy-Fotos nicht unbedingt verstecken.

Am dankbarsten lässt sich unter den Schmetterlingen übrigens der Admiral fotografieren: Zum einem fliegt er bei Störung nicht gleich auf und lässt er einen meist recht nah ran. Und falls er dann doch mal abhaut, dann dreht er eine Runde und setzt sich wieder exakt an die gleiche Stelle. Da braucht man dann nur ruhig stehen bleiben und warten. Sehr kooperativ! Schade nur, dass man ihn so selten sieht.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 405

Montag, 28. Mai 2012, 21:01

Letztendlich brauchen sich da meine Handy-Fotos nicht unbedingt verstecken.

8) Auf keinen Fall, die sind wirklich sehr gut!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

1 406

Montag, 28. Mai 2012, 21:18

@Matze: Diese Goldwespe ist natürlich schon schön, aber schärfer geht die doch noch, oder?! .. und schnell ducken und in Deckung hüpfen.. :D

Aber Deine Insekten habens wieder in sich, so viele Schönheiten!! Toll! Danke!
Alles Liebe
Sabel

1 407

Dienstag, 29. Mai 2012, 17:33

Jetzt habe ich es doch geschafft :D :
Schon eine Ewigkeit versuche ich den Gemeinen Rosenkäfer ( Cetonia aurata ) ordentlich zu fotografieren.
Wenn meine Spirea blüht, dann wuseln die wie wild darin umher, aber sie sitzen nie still. Wenn die Sonne scheint, dann glitzern die Käfer so schön.
»ferox« hat folgende Bilder angehängt:
  • P5290852.JPG
  • P5290853.JPG
  • P5290856.JPG
  • P5290858.JPG
lg Uschi :rolleyes:

1 408

Dienstag, 29. Mai 2012, 20:14

D A N K E ! ! !
Ich bin ja schon so lange auf Rosenkäferjagd und habe noch nie einen erwischt. Entweder sehe ich nur plattgefahrene oder sie flüchten zu schnell. Kürzlich landete einer sogar auf meinem gelben T-Shirt und bis ich so weit war, war dieser eben auch schon wieder weg. Glaub mir also, ich weiß wie schwer es ist diese flinken Rosenkäfer zu erwischen! Dabei sind die wirklich wunderschön.

Zum Thema Käferjagd noch kurz: Schon wieder fast ein Mai zu Ende ich wieder keinen einzigen Maikäfer gesehen. Dabei war ich ja wirklich viel draußen unterwegs und habe bei den typischen Laubbäumen, wie Buchen, auch immer sehr gezielt gesucht. Leider wieder nichts. Raúl hat noch nie in seinem Leben einen echten Maikäfer gesehen! Irgendwie gibt einem das schon zu denken, oder?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 409

Dienstag, 29. Mai 2012, 20:17

Irgendwie gibt einem das schon zu denken, oder?

8) Bleibt nur zu hoffen, dass sie eines Tages wieder auftauchen und nicht gleich eingesammelt werden.
Toller Rosenkäfer!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

1 410

Dienstag, 29. Mai 2012, 23:42

Bei mir auf Arbeit habe ich dieses Jahr einige Maikäfer gesehen. Die meisten lagen leider auf der Straße mit dem Bauch nach oben und das Ende schon in Sicht. Tun mir schon irgendwie leid. Die meiste Zeit von ihrem Leben sitzen sie in der Erde und wenn sie endlich fliegen können, haben sie nicht mehr viel davon.
Alles was gegen die Natur ist,
hat auf Dauer keinen Bestand.

1 411

Mittwoch, 30. Mai 2012, 07:45

Das Schicksal der meisten Insekten halt. Es gibt Zikaden, welche 17 Jahre (!) in der Erde warten um dann für ein paar Tage draußen unterwegs zu sein... Da hat der Maikäfer mit seinen 4 Jahren und 4 bis 7 Wochen Lebenszeit als Imago noch eine relativ gute Quote.
Immerhin hast du mal wieder welche sehen dürfen!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 412

Mittwoch, 30. Mai 2012, 07:47

Letztes Jahr gab es einige Maikäfer bei uns. Dieses Jahr habe ich auch noch keinen einzigen gesehen, obwohl man dieses hier liest. Schade, wenn sie nicht in Massen auftreten, mag ich sie ganz gerne im Garten.
lg Uschi :rolleyes:

1 413

Mittwoch, 30. Mai 2012, 07:58

Jedes Schaltjahr ist ein Maikäferjahr. Eigentlich. Und in dem Link kommt sie wieder gut rüber, diese Negativ-Propagande, welche die Maikäfer irgendwann ausrotten wird. Ein Relikt aus früherer Zeit, wo sie wirklich viel Schaden angerichtet haben. Leute, lehnt euch entspannt zurück und lasst die Maikäfer ihre 4 bis 7 Wochen lange Blätter von Laubbäumen fressen - das wird keinen Landwirt in die Armut treiben und keine Kulturlandschaft in eine Wüste verwandeln!
Es ist noch nicht soooo lange her, wo man mit verbotenen Insektiziden die Maikäferpopulationen an den Rand ihrer Existenz getrieben hat. Aber wir Menschen sind offensichtlich nur bedingt lernfähig.

Mein Vater hat mir erzählt, dass früher die Kinder bei Maikäfermassenaufkommen diese händisch eimerweise eingesammelt haben und an Gänsebesitzer als Futter verkauft haben. Das ist ja noch eine verträgliche Methode um größere Schäden in Schaltjahren zu vermeiden.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 414

Mittwoch, 30. Mai 2012, 23:30

Jetzt noch ein paar Bilder von heute Morgen. Bei mir am Teich war heute früh wilder Sex angesagt 8) . Leider sind die Bilder etwas unscharf, ohne Objektiv können 1,5 Meter schon weit sein. Und die Tierchen waren auch fast ständig in Bewegung. Gute Augen haben die dazu noch. Bin zwar nicht der Libellenspezialist aber vom Aussehen her, kann es eigentlich nur die Frühe Adonislibelle gewesen sein. Dieses Jahr versuche ich übrigens den Teich ohne Pumpe Algenfrei zu halten. Habe einen ganzen Sack Hornkraut reingemacht. Letztes Jahr mit Pumpe und Chemie, hatte ich eine abnorme Algenplage. Leider ist da auch fast den ganzen Tag Sonne :thumbdown:
»Verena 1980« hat folgende Bilder angehängt:
  • Frühe Adonislibelle 1.jpg
  • Libelle 2.jpg
  • Halligalli.jpg
Alles was gegen die Natur ist,
hat auf Dauer keinen Bestand.

1 415

Donnerstag, 31. Mai 2012, 22:43

Heja, klasse! Schmuddelkram am Gartenteich! Es muss übrigens die Früh(reif)e Adonislibelle sein. Die Scharlachlibelle hat keine schwarzen Streifen und sonst gibt´s keine roten Libellen in Mitteleuropa. Die Scharlachlibelle als Vergleich findet man hier: Flora und Fauna
Und wer weiß woher die Algenplage im Teich kommt? Die roten Augen deiner Libellen lassen hier einen ganz furchtbaren Verdacht in mir reifen...! ;)
Danke für die tollen Fotos! :thumbsup:

Libellen sind sowieo immer ein gutes Stichwort. Wie wäre es mal mit der weiblichen Gebänderten Prachtlibelle? Die männliche (wieder als Vergleich) gibt´s ebenso bei oben angeführten Link.


Auch hübsch, oder? Und da ja Sabina offensichtlich auf die feschen Metalliclackierungen steht, gerne noch eine Zugabe in Form einer Dame mit etwas rötlicheren Hinterleib:


Und jetzt noch ein Blick ins Gesicht:


Noch mehr Zoom gefällig? Gerne!


Für Libellenfotos ist schon etwas Geduld und Glück erforderlich. Die beiden obigen Damen haben mich richtig nah ran gelassen und wer hat die Fotos unbedingt sabotieren müssen? Der Wind! Echt ätzend! Die sind da im Gras rumgeschaukelt und ich musste einfach warten, warten und warten. Hat sich aber gelohnt!
Meine Lieblingslibelle ist und bleibt aber dennoch der Vierfleck. Den hatten wir hier auch schonmal aber ich konnte ihn vorhin, auf die Schnelle, nicht finden. Egal.

Noch mehr Metalliclackierungen gefällig? Die scheinen dieses Jahr sehr trendy zu sein. Wer im Insektenreich etwas auf sich hält, trägt neuerdings Metalliclack. So auch diese hochschwangere Grüne Sauerampferkäfer-Dame:


Weniger modisch gekleidet diese Marienkäferlarve. "Wenn ich groß bin, fresse ich euch alle auf!" Die grüne Blattlaus neben der Larve dürfte nicht mehr allzulange gelebt haben:


Und das hier ist ihr kleiner Snack für den kleinen Hunger zwischendurch:


Und wer bist eigentlich du? Ach so, kein Schnellkäfer. Entschuldigung!


So, jetzt weiß ich auch, woher die Raupen bei den Stabschrecken plötzlich kommen. Beim heutigen Säubern samt Frischfutterlieferung sah ich dann auf einem alten, vertrockneten Brombeerblatt die hier:


Auch die eine weibliche Gebänderte Prachtlibelle hat sich ja auf einem Brombeerblatt ablichten lassen. Irgendwann wird wohl auch noch sowas zwischen den Stabis rumschwirren, befürchte ich.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 416

Donnerstag, 31. Mai 2012, 22:50

Und wieder ein Danke an den Matze! Tolle Bilder mit trefflichen Kommentar!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

1 417

Donnerstag, 31. Mai 2012, 23:56

Herrlich wie die schillern, auch die Käferdame. Aber damit die Libellen sitzen bleiben, hast du doch die Blätter vorher mit Leim präpariert - gib es zu ;)
Alles was gegen die Natur ist,
hat auf Dauer keinen Bestand.

1 418

Freitag, 1. Juni 2012, 20:05

Aber damit die Libellen sitzen bleiben, hast du doch die Blätter vorher mit Leim präpariert - gib es zu

Na du darft halt nicht laut schreiend auf die Libellen zurennen, da würde ich auch flüchten! ;) Gaaanz langsam, ohne hektische Bewegungen drauf zugehen und mit etwas Glück wird´s was. Bedenke: Bei meiner Handykamera kann ich auch nur ein bissl zoomen, sonst kann ich die Fotos gleich vergessen.

Aber jetzt wird´s ganz exklusiv...!!! Habe ich eigentlich erzählt, dass sich bei den Stabis noch eine zweite Raupe tummelt? Nicht ganz so hübsch mit weißem Streifen wie die gezeigte aber auch ganz nett. Beim gestrigen Säubern dachte ich mir noch, der geht´s nicht sonderlich gut. Sie saß so komisch zusammen gekümmert rum und wollte sich auch danach gar nicht mehr zurück in ihr Versteck verkriechen. Jetzt weiß ich auch warum! Gestern Abend sah sie nämlich dann plötzlich so aus:


Und heute früh dann plötzlich so:


Gelle, Raupen beim Verpuppen gibt´s wohl auch in keinem anderen Sukkulentenforum, oder? ;) Schon etwas Bewegendes irgendwie diese Metamorphose live sehen zu können! Zumindest ging´s mir so.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


1 419

Freitag, 1. Juni 2012, 21:58

Dann metamorphiere mal schön weiter, damit wir alle das "Ergebnis" bestaunen können.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

1 420

Samstag, 2. Juni 2012, 13:00

Wow, Eure Bilder habens ja wieder in sich. Super toll! Danke für Eure Geduld und ruhigen Hände!
Alles Liebe
Sabel