Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 2. April 2019, 21:46

Thelocactus 2019

Wie immer, der erste Thelo bei mir:


2

Dienstag, 2. April 2019, 22:57

Thelocactus 2019

guten Abend Ingrid, Glückwunsch, bewundernswert zum einen der Pflanzkörper und dazu diese Blütenfarbe!
es grüßt renate

3

Mittwoch, 3. April 2019, 07:31

Bei meinem sind gerade erst die Knospen im Scheitel zu erahnen. :S
grüsse
michael

4

Mittwoch, 3. April 2019, 21:52

Ingrid, wie machst du das nur? Meine Pflanzen sind so weit wie die von Michael.
Das scheint auch eine recht junge Pflanze zu sein. Meine Sämlinge werden dieses Jahr auch das erste Mal blühen.

5

Donnerstag, 4. April 2019, 20:50

Jens, ich weiß doch auch nicht, was da los ist …!
Normalerweise sitze ich hier immer und bewundere neidvoll eure Blüten, weil meine Stachler noch schlafen … sie haben es dieses Jahr tatsächlich recht eilig, was evtl. daran liegen könnte, dass ich letztes Jahr die Winterpause sehr früh begonnen habe (vier Wochen früher als sonst) und sie einfach früher aufwachen mussten …?

6

Freitag, 5. April 2019, 11:13

Bei mir hat ein T. hexaedrophorus das Rennen gemacht:


Platz 2 und 3 voraussichtlich für T. mcdougalii und T. rinconensis:

7

Freitag, 5. April 2019, 12:01

Super! Die pinken Knospen im Weiß sehen ja mal toll aus :)
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

8

Freitag, 5. April 2019, 18:05

Die pinken Knospen im Weiß
Ja, das ist immer wieder ein toller Kontrast!
Nummer zwei bei mir Th. rinconensis ssp. nidulans (den ich mir vor vielen Jahren wegen der pinkfarbenen Blüten gekauft habe … lalala … ;) )
und Nummer drei ist der Th. lausseri, von dem es heute (noch) kein Bild gibt, der Schlingel hatte die Blüten schon wieder geschlossen …
»ingrid« hat folgendes Bild angehängt:
  • Thelo-rinc-ssp-nidulans_190405_7007_kl.jpg

9

Freitag, 5. April 2019, 18:49

Hallo Ingrid,

da ist dir ein geniales Foto gelungen. :thumbup:

10

Freitag, 5. April 2019, 20:36

Herrliche Thelos, allesamt! Danke für´s Präsentieren!
Ich lächle meine täglich im kalten Treppenhaus an und freu mich auf Mai/Juni. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


11

Freitag, 5. April 2019, 21:11

wow mega! 8|
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

13

Sonntag, 14. April 2019, 21:01

Schön, dass euch der "Dicke" so gefällt. Hat auch schon etliche Jahre auf den Stacheln.

Noch mal Th. macdowellii:
Das scheint auch eine recht junge Pflanze zu sein.
"Jung" ist ja immer so relativ … 20 Jahre ist er mindestens alt, hier sieht man mal etwas mehr von der Pflanze, er gab heute noch mal Gas:



Und noch mehr Thelos:


14

Sonntag, 14. April 2019, 21:09

Also dieser an sich etwas Thelo-untypische macdowellii gefällt mir langsam immer mehr! :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


15

Freitag, 19. April 2019, 19:32

Von Thelocactus rinconensis-artige Pflanzen habe ich relativ viele aus einer Thelo-Mischung Aussaat vor vielen Jahren. Die Bedornung und die Warzendichte sind teilweise ziemlich unterschiedlich, aber für mich sieht das alles wie eine Art aus. In den letzten 2 Jahren fangen sie an zu blühen (wurde auch wirklich Zeit!) und jetzt ist es jedes Mal spannend wie die Blüte ausschaut. Die Meisten habe weiße Blüten mit rosa Streifen:


Der rosa Streifen fällt ab und an auch etwas kräftiger aus:


Bei einigen Exemplaren werde ich überrascht von einer gelben oder lila/rosa Blüte:
ht zu unterscheidn

Der Letzte sieht einer anderen (gekauften) Pflanze ähnlich, die auf dem Etikett T.freudenbergii stehen hat. Ist aber von den anderen rinconensis nicht echt zu unterscheiden.

Und hier noch ein Beispiel von Farbveränderungen bei der Blüte von T. hexaedrophorus. Rechts gerade geöffnet, links beim Abblühen.

16

Freitag, 19. April 2019, 20:08

Vor allem fehlen bei der gelben Variante jegliche Mittelstreifen. Sehr schön! :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


17

Samstag, 20. April 2019, 07:55

habe ich da was von gelb gelesen - wie wäre es denn mit goldgelb :whistling:
Und mein lloydii gibt sich heuer richtig viel Mühe...
»Robby« hat folgende Bilder angehängt:
  • Thelocactus conothelos aurantiacus.jpg
  • Thelocactus hexaedrophorus lloydii.jpg

Ähnliche Themen